Hans-Ulrich Wagner

Hans-Ulrich Wagner arbeitet auf dem Gebiet der Mediengeschichte und beschäftigt sich intensiv mit der Programm-, Institutions- und Nutzergeschichte des Rundfunks. Von ihm liegen zahlreiche Veröffentlichungen vor, speziell zur Rundfunkgeschichte im Norden. Für die NDR Unternehmensgeschichte hat er bereits eine Reihe von Beiträgen verfasst.

Der promovierte Kommunikations- und Medienwissenschaftler arbeitet als Senior Researcher am Hans-Bredow-Institut für Medienforschung in Hamburg und leitet dort die Forschungsstelle Mediengeschichte, ein Kooperationsprojekt des Hans-Bredow-Instituts mit der Universität Hamburg (Institut für Medien und Kommunikation) und dem NDR.

 

Beiträge von Hans-Ulrich Wagner

Start der Schulfunkreihe "Neues aus Waldhagen"

05.11.2010 10:52 Uhr

11. November 1955: Die neue Sendereihe aus der Hamburger Schulfunk-Redaktion soll das politische Interesse bei Schülern wecken. Bis 1985 werden über 300 Folgen ausgestrahlt. mehr

Walter D. Schultz - Der "Außenminister" des NWDR

07.10.2010 16:18 Uhr

1. Mai 1948: Der Journalist Walter D. Schultz übernimmt das neu geschaffene "Außenreferat" im NWDR. Er baut Beziehungen zu anderen Ländern sowie ein Korrespondentennetz im Ausland auf. mehr

Zeiten der Politisierung - Der NDR in den 1960er-Jahren

Die 60er sind die Jahre des Umbruchs und der Konflikte. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung des NDR zu einer modernen Rundfunkanstalt wider - in den Programmen, aber auch in der Organisation der Drei-Länder-Anstalt. mehr

Eine Phase des Übergangs

Der Jahreswechsel 1955/56 markiert die Trennung von NWDR in NDR und WDR. Im November 1955 bestimmt der Verwaltungsrat des norddeutschen Senders Walter Hilpert zum ersten NDR Intendanten. mehr