WS 05: Recherchieren in sozialen Netzwerken (AUSGEBUCHT)

*Dieser Workshop ist ausgebucht.*

Über den Workshop:
Soziale Netzwerke können ergiebige Recherchequellen sein, gerade in Breaking-News-Situationen. Gleichzeitig funktionieren sie auch als gigantische Gerüchteküchen. Recherche-Strategien, die Journalisten helfen, echte von unechten Informationen zu unterschieden, sind bei der Arbeit mit Social Media unerlässlich. Es kommt immer häufiger vor, dass Politiker oder Prominente Informationen zuerst auf ihren Profilen bei Facebook, Twitter und Co. veröffentlichen. Redaktionen sind im Vorteil, wenn sie Workflows haben, um solche Informations-Quellen einzuschätzen und zu verifizieren. Der Workshop „Recherchieren in sozialen Netzwerken“ vermittelt Grundlagen und Recherche-Strategien. Schwerpunkt sind Twitter und Facebook, aber auch universelle Recherche-Strategien werden vermittelt, die auch bei anderen Netzwerken (YouTube, Instagram, Xing etc.) angewendet werden können. Der Workshop richtet sich an Anfänger.

Über die Referentin:
Simone Glöckler, seit zehn Jahren bei NDR.de. Nach Einzelprojekt-Betreuung dreieinhalb Jahren in der Programmbegleitung für DAS! und Mein Nachmittag, seit Herbst 2013 im Social Media-Team des Norddeutschen Rundfunks mit Schwerpunkt Eurovision Song Contest: Betreuung des Twitter-Accounts und SocialTV-Anwendung zu den jeweiligen Ausstrahlungen rund um den Gesangswettwerb.

Hinweis: Teilnehmerinnen bitte vor dem Workshop einen Twitter-Account anlegen. Dies ist unter www.twitter.com ganz einfach mit der E-Mail-Adresse zu bewerkstelligen.

Dieser Workshop sowohl vormittags als auch nachmittags statt.

Zurück zur Übersicht
Die Tastatur eines Computers und ein Kuvert. © imago/INSADCO

Herbsttreffen: Das sind unsere Workshops

Von Social Media bis konstruktiver Umgang mit Konflikten - diese Workshops bieten wir auf dem Herbsttreffen der Medienfrauen an. Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen mehr