Stand: 22.02.2018 10:28 Uhr  | Archiv

„NDR Kultur Foyerkonzert on tour“ mit dem Stradivari Quartett in Hannover

Kartenverlosung: ab 26. Februar unter www.NDR.de/ndrkultur und auf NDR Kultur

Konzert: Montag, 12. März, 18.00 Uhr, Landesmuseum Hannover, Vortragssaal

Sendung: 1. April, 18.00 Uhr, NDR Kultur

Seit seinem ersten Auftritt in der Tonhalle Zürich 2007 hat sich das junge Stradivari Quartett zu einem der führenden Schweizer Streichquartett-Ensembles entwickelt. Mittlerweile begeistern die vier Musiker mit ihrer außergewöhnlichen Spielintensität und dem geheimnisvollen Klang ihrer Instrumente das Publikum auf der ganzen Welt. Am Montag, 12. März, wird das Quartett bei einem „NDR Kultur Foyerkonzert on tour“ im Landesmuseum Hannover zu Gast sein.

Für das „NDR Kultur Foyerkonzert on tour“ können Eintrittskarten nicht gekauft, sondern nur gewonnen werden. Vom 26. Februar an verlost NDR Kultur Karten „on air“ sowie online unter www.NDR.de/ndrkultur.

Das Spiel von Xiaoming Wang (1. Violine), Sebastian Bohren (2. Violine), Lech Antonio Uszynski (Bratsche) und Maja Weber (Violoncello) harmoniert aufs Feinste und hat eine treue Hörerschaft. Alle sind preisgekrönte Musiker und entdeckten bereits früh ihre Leidenschaft für die Musik. Xiaoming Wang wurde, als er nach seinem Violinen-Studium in Peking nach Wien kam, von der dortigen Universität für Musik und darstellende Kunst sowie dem Herbert von Karajan Centrum gefördert. Sebastian Bohren und Lech Antonio Uszynski besuchten die Meisterklassen von Zakhar Bron und Ana Chumachenco. Gründungsmitglied Maja Weber hat schon in jungen Jahren mit ihrer Schwester das innovative Amar-Quartett ins Leben gerufen. Gemeinsam brillierten die Vier bereits in der Wigmore Hall London, im National Center of Performing Arts in Peking sowie beim Lucerne Festival und dem Stradivari Festival in Cremona. Noch heute spielen zwei der vier Streicher auf Originalinstrumenten des italienischen Geigenbaumeisters Antonio Stradivari, Leihgaben der Habisreutinger Stiftung.

Mit dem größten staatlichen Museum Niedersachsens findet das „NDR Kultur Foyerkonzert on tour“ wieder einen Ort mit besonders reizvollem Ambiente. Das Landesmuseum Hannover, auch bekannt als „das WeltenMuseum“, vereint fünf bemerkenswerte Sammlungen in einem Haus: die Gemälde- und Skulpturensammlung, ein Münzkabinett sowie eine naturkundliche, eine ethnologische und eine archäologische Sammlung. Präsentiert werden diese in drei Welten – den Kunst-, Menschen-, und NaturWelten. Vor dem Konzert haben die Gäste Gelegenheit, ausgewählte Bereiche des Museums außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu besuchen.

Durch das Gesprächs-Konzert führt NDR Kultur Musikredakteur Ludwig Hartmann. Der Wechsel von Gespräch und Musik macht seit nunmehr zwölf Jahren den besonderen Reiz der NDR Kultur Foyerkonzerte aus. Wie immer ist auch das Publikum herzlich eingeladen, sich an der Gesprächsrunde zu beteiligen.

22. Februar 2018 / BB

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de
www.twitter.com/NDRpresse