Stand: 22.01.2019 13:16 Uhr

Wie bewerten die Norddeutschen den NDR?

Die Menschen im Norden schenken der Polizei und dem NDR höchstes Vertrauen. Mit 83 Prozent kann der NDR seinen Spitzenplatz unter sieben abgefragten Medien halten. Genauso viel Zustimmung erhält bei den übrigen abgefragten Institutionen, Firmen und Einrichtungen nur die Polizei. Das ist eins der Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Instituts GfK MCR, Raunheim, im Auftrag des NDR. 3.100 repräsentativ ausgewählte Erwachsene ab 14 Jahren wurden dabei im Zeitraum September bis November 2018 in den vier NDR Staatsvertragsländern telefonisch interviewt.

Einen hohen Wert von 86 Prozent Zustimmung gibt es bei der Glaubwürdigkeit, mit einem leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr (2017: 88%). Gut über ihre Region informiert fühlen sich 76 Prozent der Norddeutschen und 79 Prozent bescheinigen dem Sender, dass er sachkundige Reporter*innen und Korrespondent*innen vor Ort hat. Insgesamt haben Dreiviertel der Befragten den Eindruck, dass sich der NDR für sein Publikum interessiert. Mit 69 Prozent gleich geblieben ist die Zustimmung zu der Aussage, dass der NDR die Werte unserer Gesellschaft vermittelt.

Mit Zustimmungswerten von 93 bis 88 Prozent bei den TOP 5 Image-Eigenschaften punktet der NDR mit Zuschreibungen wie „freundlich, aktuell, informativ, regional und sachlich“. 88 Prozent bescheinigen ihm darüber hinaus, kompetent zu sein. Und erstmals seit 2014 sagen wieder 70 Prozent der Befragten, der NDR sei "sein Geld wert". Im Trend positiv entwickelt sich der NDR auch bei der Frage der Unabhängigkeit, diese bescheinigen ihm aktuell 64 Prozent der Teilnehmer*innen an der Befragung.

 

Downloads

NDR Image Trend 2018 (als pdf)

Die Ergebnisse des NDR Image Trends 2018 im Überblick. Download (261 KB)