Die Schriftstellerin Monika Maron © picture alliance/picture alliance / dpa Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Streitbare Schriftstellerin: Monika Maron wird 80

Stand: 03.06.2021 10:09 Uhr

Monika Maron feiert ihren 80. Geburtstag - und gleichzeitig ihr 40. Jubiläum als Schriftstellerin. Für ihre Romane erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Für ihre Meinungen erntet sie auch Gegenwind.

1981 erschien Monika Marons erster Roman "Flugasche", der die ökologischen Schäden durch die Industrie anprangerte. Der DDR war das zu viel Kritik, weswegen der Roman nur in Westdeutschland erscheinen konnte. Dorthin reiste die am 3. Juni 1941 in Berlin geborene Schriftstellerin 1988 aus.

Beim S. Fischer Verlag veröffentlichte Maron in den folgenden Jahrzehnten zahlreiche Roman und Erzählungen. 1992 erhielt sie den Kleist-Preis für "Stille Zeile Sechs". Für ihr Engagement zum Zusammenwachsen Deutschlands und Europas wurde ihr 2009 der Deutsche Nationalpreis verliehen.

Bruch mit S. Fischer-Verlag

Nach 40 Jahren Zusammenarbeit mit dem S. Fischer-Verlag kam es 2020 zum Bruch. Anlass für die Trennung waren wohl Marons kritische Äußerungen zur Rolle des Islam in Deutschland. Auch ihre Zusammenarbeit mit der Dresdner Buchhändlerin Susanne Dagen, deren Nähe zum neurechten Antaios-Verlag immer wieder für heftige Diskussionen gesorgt hatte, sorgte für Kritik. Maron nimmt in Kauf, dass sie wegen ihrer Aussagen mit Populisten in einen Topf geworfen werden kann. "Das ist eine Frage des Temperaments, meine ich immer. Fast alle Artikel, die ich je zu solchen Themen geschrieben habe, zu aktuellen oder politischen, fangen alle für mich immer mit dem Satz an 'Jetzt reicht’s mir aber!'", erklärte die Autorin gegenüber NDR Kultur.

Inzwischen hat Monika Maron mit Hoffmann und Campe einen neuen Verlag gefunden. Dort erschienen von ihr zuletzt der Essayband "Was ist eigentlich los?" und die Erzählung "Bonnie Propeller".

Weitere Informationen
Buchcover: Monika Maron - Was ist eigentlich los? © Hoffmann und Campe Verlag
5 Min

Monika Maron: "Was ist eigentlich los?"

Was steckt Spannendes, Kritisches, Zu-Kritisierendes oder vielleicht ja auch einfach nur Literarisches in den neuen Essays? 5 Min

Monika Maron: "Bonnie Propeller" © Hoffmann und Campe

Erzählung von Monika Maron: "Bonnie Propeller"

Nach der hitzigen Debatte um Monika Maron in der letzten Zeit ist ihr neues Buch "Bonnie Propeller" angenehm unaufgeregt. mehr

Cover des Buchs "Artur Lanz" von Monika Maron © S. Fischer

Monika Maron über Männer und ihren Machtverlust

Monika Marons Beiträge wurden wiederholt in die Nähe zur Neuen Rechten gerückt. Das macht auch die Lektüre ihres neuen Romans kompliziert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 03.06.2021 | 10:20 Uhr