Stand: 28.07.2020 15:14 Uhr

Verschoben: a-ha würdigt Debütalbum in Hamburg

Bild vergrößern
Die Band A-ha würdigt auf ihrer neuen Tour ihr Debütalbum.

Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Konzert von a-ha auf den 3. Mai 2021 verschoben werden. Ursprünglich wollte die Band im November 2020 in der Hamburger Barclaycard Arena auftreten. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die Karriere der norwegischen Band a-ha begann 1984 mit dem Debütalbum "Hunting High And Low" und dieser Beginn soll nun gebührend gefeiert werden. In diesem Jahr wollte die Band auf große Welttournee mit dem Titel "play hunting high and low live" gehen. Die Konzerte wurden nun auf das nächste Jahr verschoben. Die drei Norweger Morten Harket, Pal Waaktaar und Magne Furuholmen werden die Songs ihres ersten Albums und natürlich auch weitere Klassiker ihrer Karriere spielen.

Verschoben: a-ha würdigt Debütalbum in Hamburg

Die norwegische Pop-Rockband a-ha kommt auf Tour nach Hamburg. Auf dem Konzert in der Arena am Volkspark wollen sie ihr Debüt "Hunting High And Low" in voller Länge spielen.

Art:
Konzert
Datum:
Ende:
Ort:
Barclaycard Arena Hamburg
Sylvesterallee 10
22525  Hamburg
Preis:
Tickets ab 55,23 Euro bis 95,83 Euro zuzüglich Versandgebühr
Hinweis:
Auch dieses Konzert wird aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschoben. Statt im November diesen Jahres wird es im Mai 2021 stattfinden. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 04.05.2021 | 19:30 Uhr