Stand: 20.04.2020 16:22 Uhr

Verschoben: Beatles-Festival in Hamburg

Bild vergrößern
Uriz von Oertzen, Stefanie Hempel und Thomas Kolbatz haben ihr Festival auf nächstes Jahr verschoben.

Aufgrund der Corona-Pandemie muss die Großveranstaltung "Come Together"-Festival verschoben werden. Ursprünglich sollte es im März diesen Jahres stattfinden und im August nachgeholt werden. Jetzt arbeiten die Veranstalter daran Ersatztermine für die Veranstaltung im nächsten Jahr zu finden.

Das Festival "Come Together - The Hamburg Beatles Experience" feiert das 60. Hamburger Beatles-Jubiläum - mit Touren, Ausstellungen, Lesungen, Talkrunden und Konzerten. Ursprünglich sollte es vom 27. bis 29. März 2020 stattfinden. Die Veranstalter gaben jedoch Anfang März bekannt, dass das Festival auf Grund des Coronavirus verschoben wird: "Wir werden wir das Festival in das nächste Jahr verschieben. Wir suchen intensiv nach einem neuen Termin und werden diesen so schnell wie möglich, sobald wieder Planungssicherheit herrscht, bekanntgeben."

Verschoben: Beatles-Festival in Hamburg

Für die Beatles begann alles in Hamburg. Zu Ehren der Band sollte Ende März das "Come Together"-Festival stattfinden. Wegen des Coronavirus wird es auf das nächste Jahr verschoben.

Art:
Fest
Datum:
Ende:
Ort:
Große Freiheit 36

22767  Hamburg
Hinweis:
Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen dürfen in Hamburg aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. August 2020 nicht stattfinden - auch dieses Veranstaltung ist betroffen.
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 15.08.2020 | 10:00 Uhr