Kulturjournal Spezial

Chefankläger der Auschwitz-Prozesse

Mittwoch, 23. Januar 2019, 20:00 bis 21:00 Uhr

Davidsstern © dpa/Picture-Alliance Foto: Holger Leue

Nazi-Ankläger: Sie kämpften gegen die Zeit

NDR 90,3 - Kulturjournal Spezial -

Jochen Kuhlmann und Udo Löhr gehörten zu den Anklägern der Nazi-Verbrechen in Hamburg. Die zwei ehemaligen Oberstaatsanwälte erzählen von ihren Erinnerungen und ihren Wünschen für die Zukunft.

3,78 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Sie gehören zu den letzten noch lebenden Anklägern von Nazi-Verbrechern: Udo Löhr und Jochen Kuhlmann. Die beiden sind Oberstaatsanwälte. Ab den 70er-Jahren haben sie in Hamburg Massenmörder vor Gericht gebracht. Wichtig ist ihnen immer gewesen: professionell bleiben, Recht vor Rache, trotz aller Verzweiflung.

Deportation in die Gaskammer: Bilder aus dem KZ

Vergangenheit wichtig für das Erinnern

Sie haben Hunderte Zeugen vernommen und dabei dem Horror des Holocaust direkt ins Gesicht geblickt. Wie sie über die Vergangenheit denken, wie wichtig für sie das Erinnern ist und was sie sich für die Zukunft wünschen, das erzählen sie im NDR 90,3 Kulturjournal Spezial anlässlich des Holocaust-Gedenktages im Gespräch mit Peter Helling.

Weitere Informationen

Holocaust - Das beispiellose Verbrechen

Mehr als sechs Millionen Juden wurden während der NS-Zeit von Deutschen systematisch ermordet. Jedes Jahr am 27. Januar erinnert ein Gedenktag an alle Opfer des Nationalsozialismus. mehr

Vor 50 Jahren: SS-Täter in Hamburg verurteilt

9. Februar 1968: Für grauenhafte Verbrechen an der Ostfront werden drei SS-Männer in Hamburg zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch keiner der Täter sitzt seine Strafe voll ab. mehr

Auschwitz: Letzte KZ-Helfer kommen vor Gericht

71 Jahre nach der Auschwitz-Befreiung werden die letzten Täter zur Rechenschaft gezogen. NDR.de beleuchtet die Fälle, die norddeutsche Ermittler beschäftigen. mehr