Kulturjournal Spezial

200 Jahre Lustwandeln im Grünen: Planten un Blomen

Mittwoch, 10. Juni 2020, 20:00 bis 21:00 Uhr

Blick auf das Teehaus am Wasser im japanischen Garten in der Parkanlage Planten un Blomen in Hamburg. © NDR Foto: Anja Deuble

200 Jahre grüner Wallring - Planten un Blomen

Sendung: Kulturjournal Spezial | 11.06.2020 | 20:00 Uhr | von Annette Matz, Peter Helling

Manche kommen, um die Eichhörnchen zu beobachten, viele verbringen ihre Mittagspause auf den typischen weißen Holzstühlen. Was macht Planten un Blomen so besonders?

Eine Frau sitzt im Hamburger Park Planten un Blomen auf einem Holzsessel und liest. © dpa picture-alliance Foto: Ulrich Perrey
Die beliebten Hamburger Holzsessel locken im Sommer Sonnenanbetende an.

Manche kommen, um die Eichhörnchen zu beobachten, viele verbringen ihre Mittagspause auf den typischen weißen Holzstühlen und in Zeiten von Corona gehört ein Besuch im Park ohnehin zum Freizeit-Highlight. Aber: Was macht Planten un Blomen so besonders? Was mögen die Hamburger und Hamburgerinnen an diesem riesigen Park mitten in der Stadt? Was gibt es Neues hier? 

Eine grüne Oase mitten in der Stadt

Planten un Blomen - eine grüne Oase zwischen Kinderspielplatz, Konzertmuschel und Knast:  Im Kulturjournal Spezial spazieren wir hindurch, tauchen ein in die Geschichte des Parks, gehen auf einen "Hör-Spaziergang"  und fragen natürlich, wann die Wasserlichtorgel wieder spielt.

Weitere Informationen
Menschen betrachten das Wasserspiel im Park Planten un Blomen in Hamburg (August 1984). © dpa/picture-alliance Foto: Chris Pohlert

Planten un Blomen: Vom Grünen Wallring zum Park

Als sich die Hamburger Wallanlagen ab 1820 in einen Landschaftspark verwandeln, ist vom späteren Park Planten un Blomen nichts zu ahnen. Friedhof, Zoo und Vergnügungspark liegen auf dem Weg dorthin. mehr

Planten un Blomen während der Niederdeutschen Gartenschau 1935 © Bildarchiv Gartendenkmalpflege der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

Planten un Blomen für die Hamburger "Volksgenossen"

Eine niederdeutsche Gartenschau - so planten es die Nazis. Doch als Planten un Blomen am 6. Juni 1935 eröffnet, sehen Besucher statt "völkischer" Blumenzucht Kakteen und Orchideen. mehr

Binnenalster und Jungfernstieg zur blauen Stunde in Hamburg © dpa/Sebastian Widman Foto: Sebastian Widmann

Kulturjournal Spezial

Jeden Mittwoch ab 20 Uhr stellen wir Ihnen im Kulturjournal Spezial besondere Menschen und Themen aus Kultur, Politik, Gesellschaft und den Wissenschaften vor. mehr

NDR 90,3 Livestream

ARD Hitnacht

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste