Hamburger Hafenkonzert

Sagen und Märchen vom Meer

Sonntag, 28. Juni 2020, 06:00 bis 08:00 Uhr

Blick auf Loch Ness in Schottland von Osten aus (Nähe Foyes). © dpa picture alliance Foto: Andrew Wilson
Eine Meerjungfrau schwimmt unter Wasser. © picture alliance / landov Foto: Jill Schensul
Meerjungfrauen sind keine Seltenheit in maritimen Märchen und Sagen.

Ob Klabautermänner, Meerjungfrauen oder Seeungeheuer: Das Meer regt seit jeher die Erzähllust jener an, die es befahren. Da treten ewig Verdammte auf, die als fliegender Holländer rastlos über die Ozeane jagen. Verschwundene Inseln wie Avalon, die verborgen im mysthischen Nebel unsere Sehnsucht und Neugier wecken. Und Monster wie der Leviathan, der als Urvater aller Seeungeheuer gilt. Der Kobold des Schiffes ist der Klabautermann. Er zeigt sich, wenn ein Schiff verloren ist und sinkt. Von der niederen bis zur hohen Mythologie durchmisst das Hamburger Hafenkonzert die Fülle der maritimen Überlieferungen. So betritt mit Thor gar ein Gott die Bühne. Mit einem Stierkopf angelt der Sohn Odins die Midgardschlange vom Grunde des Weltmeeres.

Weitere Informationen
Container-Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen © picture-alliance / dpa Foto: Soeren Stache

Hamburger Hafenkonzert - Sonntag bei NDR 90,3

Hören Sie die älteste Radiosendung der Welt auf NDR 90,3. Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. mehr

NDR 90,3 Livestream

ARD Hitnacht

00:00 - 05:00 Uhr
Live hörenTitelliste