Hamburger Hafenkonzert

Kriegsende in Hamburg - Hoffnung in der Stunde Null

Sonntag, 03. Mai 2020, 06:00 bis 08:00 Uhr

Menschen stehen im März 1946 in Hamburg für Lebensmittel Schlange. © picture alliance/Photo12

Vor 75 Jahren: Das Kriegsende in Hamburg

Sendung: Hamburger Hafenkonzert | 03.05.2020 | 08:00 Uhr | von von Stürmer, Kerstin

Am 3. Mai 1945 kapituliert Hamburg - kurz darauf erreichen die britischen Alliierten die Stadt. Am 75. Jahrestag gedenken Hamburg und das Hafenkonzert dem Kriegsende.

Britische Soldaten marschieren am 3. Mai 1945 in Hamburg ein. © dpa Foto: Imperial War Museum
Britische Soldaten marschieren am 3. Mai 1945 in Hamburg ein.

Hamburg vor 75 Jahren: In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs schlagen sich der Generaldirektor der Phoenix Gummiwerke Alfred Schäfer und Stabsarzt Dr. Hermann Burkhard zu den Briten in die Lüneburger Heide durch. In dem Gespräch wird vorbereitet, was am Abend des 3. Mai 1945 vollzogen wird. Im Rathaus wird die Stadt kampflos den Briten übergeben. Hamburg in der Stunde Null - wie die Stadt das Ende des Krieges erlebt und wie der politische und wirtschaftliche Neubeginn aussieht, berichtet das Hamburger Hafenkonzert.

Im Programm
Hamburg Rathausmarkt, 3. Mai 1945 © NDR/Cinecentrum/Imperial War Museum

Wie Hamburg 1945 kapitulierte

Am 3. Mai 1945 ist Adolf Hitler seit drei Tagen tot. Trotzdem ist das Regime noch nicht am Ende. Doch jener 3. Mai wird in Hamburg die entscheidende Wende bringen. mehr

Container-Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen © picture-alliance / dpa Foto: Soeren Stache

Das Hamburger Hafenkonzert

Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. Es ist jeden Sonntag um 6 Uhr und jeden Dienstag ab 20 Uhr in der Wiederholung zu hören. mehr

NDR 90,3 Livestream