Hamburger Hafenkonzert

100 Jahre Hans Hass

Sonntag, 20. Januar 2019, 06:00 bis 08:00 Uhr

Tauchpionier Prof. Dr. Hans Hass auf der Tauchsportmesse Boot 1995 in Düsseldorf. © imago/imagebroker

Tauchpionier Hans Hass

NDR 90,3 - Hamburger Hafenkonzert -

Er hat Millionen Menschen in eine bis dahin unbekannte Welt entführt, ihnen die Vielfalt unter Wasser gezeigt: Hans Hass. Er gilt neben Jacques Coustaeu als Erfinder der Unterwasserfotografie.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Tauchpionier Prof. Dr. Hans Hass auf der Tauchsportmesse Boot 1995 in Düsseldorf.

Er hat Millionen Menschen in eine bis dahin unbekannte Welt entführt, ihnen die Vielfalt unter Wasser gezeigt: Hans Hass. Der Österreicher war im wahrsten Sinn des Wortes ein Pionier. Er gilt neben dem Franzosen Jacques Coustaeu als Erfinder der Unterwasserfotografie und des Unterwasserfilms. Millionen sahen in den 1950ern und -60ern seine Kinofilme wie "Unternehmern Xarifa".

Hans Hass: von Hamburg in die Welt

Mehrere seiner Expeditionen starteten in Hamburg. Hier wurde die legendäre segelnde Expeditionsyacht Xarifa gewartet und ausgerüstet. In diesen Tagen wäre Hans Hass 100 Jahre alt geworden. Er starb 2013 im Alter von 94 Jahren. Das Hamburger Hafenkonzert erinnert an Hans Hass. Mit Ausschnitten aus seinen zahlreichen Filmen, Radioreportagen und Interviews. Wir treffen aber auch Taucher, die nur wegen ihm und seiner Filme ihr Hobby oder ihren Beruf gefunden haben.

Weitere Informationen
13:59
NDR Info

Besonders Haie hatten es ihm angetan

NDR Info

Am 23. Januar 1919 wurde der österreichische Zoologe und Taucher Hans Hass geboren. Er tauchte in die Tiefen des Meeres und brachte von dort spektakuläre Bilder mit. Audio (13:59 min)