Hamburger Hafenkonzert

Der Untergang der Estonia

Sonntag, 22. September 2019, 06:00 bis 08:00 Uhr

Die MS "Estonia"

Der Untergang der "Estonia"

NDR 90,3 - Hamburger Hafenkonzert -

Vor 25 Jahren passierte das große Unglück. Hunderte Menschen starben, doch weshalb ist die Fähre wirklich gesunken? Das Hamburger Hafenkonzert geht den Fragen auf den Grund.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Im Hafenkonzert spricht Journalistin Jutta Rabe über den Untergang der Estonia.

In der Nacht vom 27. auf den 28. September 1994 versinkt die Fähre Estonia auf ihrem Weg von Tallin nach Stockholm in der Ostsee. 852 Menschen sterben bei dem größten Schiffsunglück der Gegenwart. War es die stürmische See, die die Bugklappe der Fähre hat abreißen lassen? Oder ein Anschlag? Und wer hatte dafür ein Motiv? Ein Vierteljahrhundert nach dem Untergang ist vieles noch ungeklärt. Das Schiff mit den vielen Toten an Bord liegt 70 Meter tief in der Ostsee vor der finnischen Insel Utö.

Tauchexpedition zum Wrack

Die Journalistin Jutta Rabe hat seit dem Unglück recherchiert. Sie war mit einer Tauchexpedition vor Ort. Bilder des Wracks haben damals die Zweifel am Ergebnis der offiziellen Untersuchungskommission bestärkt. Und ein erst im Sommer in Frankreich ergangenes Urteil weckt ebenfalls nachhaltige Zweifel an der These, dass Materialermüdung schuld gewesen sein soll am Abriss der Bugklappe.

Viele offene Fragen

Nach Ansicht von Jutta Rabe spricht vieles für Explosionen an Bord. Belege dafür haben die Taucher aus der Tiefe mitgebracht. Das Thema des Hamburger Hafenkonzerts: Der Untergang der Estonia und die vielen, immer noch offenen Fragen.

Moderation: Kerstin von Stürmer und Dietrich Lehmann.

Weitere Informationen

Das Hamburger Hafenkonzert

Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. Es ist jeden Sonntag um 6 Uhr und jeden Dienstag ab 20 Uhr in der Wiederholung zu hören. mehr

Der Untergang der "Estonia"

Vor 25 Jahren sinkt die Ostseefähre "Estonia" mit fast 1.000 Menschen an Bord vor der südwestlichen Küste Finnlands. Nur 137 überleben. Die Unglücksursache ist bis heute nicht geklärt. mehr

"Estonia"-Unglück: "Das war wie im Film"

Ein tosender Sturm, meterhohe Wellen: Georg Sörnsen aus Süderbraup war als Passagier vor 20 Jahren beim "Estonia"-Unglück dabei und berichtet noch einmal über den Untergang der Fähre. mehr

"Estonia"-Unglück gibt noch immer Rätsel auf

Unglück oder doch eine geplante Katastrophe? Für viele Menschen ist der Untergang der "Estonia" bis heute nicht aufgeklärt worden - und Verschwörungstheorien gibt es einige. mehr