Hamburger Hafenkonzert

Hafennotizen

Dienstag, 18. Juni 2019, 20:00 bis 22:00 Uhr

Der gesunkene Lotsenschoner "No. 5 Elbe"

Hafennotizen: Havarie der "No 5. Elbe"

NDR 90,3 - Hamburger Hafenkonzert -

Die Havarie des Lotsenschoners "No. 5 Elbe" und ein Besuch an Bord des Kreuzfahrtschiffes "Mein Schiff 5" - zwei der Themen aus den Hafennotizen des Hamburger Hafenkonzerts.

2,22 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Unglück: Lotsenschoner "No 5 Elbe"

Was für ein Drama: Gerade einmal eine Woche war der Lotsenschoner "No 5 Elbe" nach seiner umfangreichen Restaurierung wieder in Hamburg - und dann das: Am Pfingstsonnabend kollidierte das mehr als 130 Jahre alte hölzerne Segelschiff mit einem Containerfrachter und sank. Acht Menschen wurden verletzt. Während das Schiff nun geborgen und wahrscheinlich wieder repariert wird, fragen sich viele immer noch: Wie konnte das passieren? Im Hamburger Hafenkonzert bei NDR 90,3 geben wir Ihnen einen Überblick über die Geschehnisse.

Weitere Informationen

"No. 5 Elbe" wieder an der Oberfläche

Erfolg für die Bergungsaktion: Luftsäcke haben den gesunkenen Traditionssegler "No. 5 Elbe" wieder auftauchen lassen. Das Schiff liegt jetzt an der Hafenspundwand in der Schwingemündung. mehr

16 Bilder

"No. 5 Elbe": Harte Arbeit für ein neues Leben

Neues Leben für ein segelndes Denkmal: Die Sanierung des Lotsenschoners "No. 5 Elbe", der 1883 in Hamburg gebaut wurde, übernimmt eine Werft im dänischen Hvide Sande. Bildergalerie

Blinde Passagiere der besonderen Art

Rund 10.000 Seeschiffe aus aller Welt laufen jährlich unseren Hafen an. Mit ihnen kommen unter anderem Getreide, Früchte, Kaffee oder Holz nach Hamburg. Doch auch unerwünschte Insekten beziehungsweise Schädlinge, wie der asiatische Laubholzbockkäfer, der Kornbohrer oder die Kakaomotte sind, versteckt in der Ladung, mit an Bord. Manche dieser Tiere fühlen sich auch in unseren Gefilden durchaus wohl. Es droht, dass sie sich ausbreiten und zur Plage werden. Um das zu verhindern, ist Lutz Fechner zur Stelle. Er ist Inspektor der Pflanzengesundheitskontrolle. Hafenkonzert-Reporterin Kristin Schematus hat ihn bei einem seiner Kontrollgänge durch den Hafen begleitet.

Umweltcheck unter Deck: die “Mein Schiff 5”

Vor ein paar Tagen hat der NABU Deutschland eine Studie der Dachorganisation Transport and Environment der 50 am stärksten von Abgasen durch Kreuzfahrtschiffe betroffenen Städte Europas veröffentlicht. Barcelona und Venedig sind da führend, Hamburg findet sich auf Platz 11. Angeblich sollen 2017 alle Kreuzfahrtschiffe in Hamburg anderthalb mal so viel Schwefeloxid ausgestoßen haben, wie alle in der Hansestadt zugelassenen PKW. Viele Angaben des NABU sind umstritten, fest steht: Es gibt in Hamburg Schiffe, die auf dem neuesten Stand der Umwelttechnologie sind. Hafenkonzert-Reporter Markus Lobsien durfte für uns hinter die Kulissen der "Mein Schiff 5" schauen.

Weitere Themen:

  • Eine Erfolgsgeschichte: die Hamburger Hafenbahn
  • Die Kieler Woche startet zum 125. Mal
  • Das Kreuzfahrtschiff vom Mare-Verlag: die “Cape Race”
  • Aktuelles aus dem Seemannsclub Duckdalben in Waltershof

Weitere Informationen

"No. 5 Elbe": Video zeigt Moment vor Kollision

Fatales Manöver: Nach der Kollision der "No. 5 Elbe" mit einem Containerschiff ist ein Video aufgetaucht, das die Situation an Bord unmittelbar vor dem Zusammenstoß zeigt. mehr

Umwelthilfe droht mit Klage gegen LNG-Terminal

Die Deutsche Umwelthilfe warnt vor dem geplanten Flüssigerdgasterminal in Brunsbüttel - und droht mit Klage. Das sorgt für Diskussionen auf der Nationalen Maritimen Konferenz. mehr

Das Hamburger Hafenkonzert

Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. Es ist jeden Sonntag um 6 Uhr und jeden Dienstag ab 20 Uhr in der Wiederholung zu hören. mehr