Polizeibeamte stehen auf dem Beatles-Platz vor der Großen Freiheit auf der Reeperbahn © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Die Polizeireporter: Auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Stand: 19.04.2022 00:01 Uhr

Die Polizeireporter fragen nach: Wie gefährlich ist der Kiez geworden? Kommt es häufiger zu Messerstechereien? Und wie gehen diejenigen, die dort arbeiten, mit brenzligen Situationen um?

In den vergangenen beiden Pandemie-Jahren war die Reeperbahn in eine Art Dornröschenschlaf gefallen. Nun sind die Clubs wieder geöffnet und das Nachtleben ist zurückgekehrt. Doch nicht nur Partytouristinnen und -touristen sowie Junggesellenabschiede sind auf der sündigen Meile unterwegs, dort ist auch das Milieu der Drogendealer, Schläger und Zuhälter. Die Polizeireporter Kai Salander und Ingmar Schmidt sprechen in der neuen Podcast-Folge über kriminelle Kiezgeschäfte, Handgreiflichkeiten und das älteste Gewerbe der Welt, die Prostitution.

Ein Polizist läuft durch ein Lokal nahe der Reeperbahn im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Er kontrolliert die einhaltung der 2G-Regel. © picture alliance / dpa Foto: Jonas Walzberg

Die Polizeireporter: Nachts um halb eins auf der Reeperbahn

Sendung: Die Polizeireporter | 19.04.2022 | 00:00 Uhr | von Salander, Kai; Schmidt, Ingmar
48 Min | Verfügbar bis 19.04.2023

Kai Salander und Ingmar Schmidt sprechen mit einem Türsteher und einer Domina über Kiezgewalt und Methoden zur Deeskalation.

Expertise im Gespräch: Domina und Türsteher

Viktor Hacker steht mit verschränkten Armen in Türsteherpose vor dem Funkhaus. © NDR 90,3 Foto: Ahmad Amadi
Bei der Arbeit als Türsteher trägt Viktor Hacker selbstverständlich einen schwarzen Anzug. Zu NDR 90,3 kommt er in Zivil.

Zu Gast ist ein Mann der sich wohl blind auf St. Pauli auskennt, Türsteher Viktor Hacker. Seit mehr als 30 Jahren wacht er mit strengem Auge an der Türschwelle zur Party im Headcrash oder Roschinsky's auf dem Hamburger Berg. Er kann Messerattacken abwehren, weiß wer zu betrunken ist für die Party und kann inmitten des nächtlichen Gedränges einen kühlen Kopf bewahren. Mit Augenzwinkern erklärt Hacker, Türleute müssten blaue Flecken wegstecken können, nicht nur wegen Attacken am Clubeingang, auch weil wie wild getanzt werde. Seine Geschichten aus den Kieznächten hat Hacker inzwischen aufgeschrieben. Gemeinsam mit zwei anderen Kollegen geht der Autor mit der Türsteherlesung auf Tour.

Die Autorin und Domina Manuela Freitag im Porträt. © Michael Philipp Bader / Edel Books Foto: Michael Philipp Bader
Manuela Freitag verrät Details über ihre Arbeit in ihrem Buch "Herbertstraße: Kein Roman. Mein Leben als Domina".

Doch auch eine Domina kommt im Podcast zu Wort, Manuela Freitag. Ihre Freier besuchen sie in der Herbertstraße. Geld an einen Zuhälter abzutreten, kommt für die Zuchtmeisterin nicht mehr in Frage, sie arbeitet selbständig. Die Pandemie habe das Rotlichtmilieu hart getroffen, betont die Domina.

 

Weitere Informationen
Die Polizeireporter © istockphoto.com Foto: malija/pattilabelle

Podcast abonnieren: Die Polizeireporter

Kai Salander und Ingmar Schmidt berichten von ihren spannenden Erlebnissen als Polizeireporter in Hamburg – dem "Tor zur Unterwelt". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Die Polizeireporter | 19.04.2022 | 07:40 Uhr

NDR 90,3 Livestream

ARD Hitnacht

23:00 - 00:00 Uhr
Live hörenTitelliste