Stand: 26.08.2020 13:19 Uhr

Karl Voigtländer: "Blöd, wenn man nichts hat"

Was hat Corona mit Ihrem Leben gemacht? Wie sind Sie mit der neuen Situation in der Familie, im Freundeskreis oder im Job klargekommen? Der 18-jährige Pizza-Bote Karl Voigtländer hat uns seine Geschichte erzählt. Bei seiner Arbeit hat er weniger Kontakt mit Kundinnen und Kunden - und weniger Trinkgeld.

"Viele Leute geben einfach kein Trinkgeld, weil sie denken, dass sie dadurch das Virus weitergeben. Es ist halt blöd, wenn man dann nichts hat, was man selber in der Tasche hat." Karl Voigtländer ist 18 Jahre alt. Seit etwa einem halben Jahr fährt er Pizza aus, als Nebenjob. Er geht in die Stadtteilschule Stellingen, demnächst macht er sein Abitur. Während viele Restaurants während der Corona-Zeit gelitten haben und weiter leiden, geht es den Pizza-Bringdiensten recht gut. Zuhause Essen liegt im Trend.

VIDEO: Pizzabote Karl Voigtländer: Kaum mehr Trinkgeld (2 Min)

Umstellung auf kontaktlose Lieferung

Der Chef des Schülers heißt Kerami Özcelik. Er ist Franchise-Nehmer der Pizzakette Domino’s und betreut sieben Restaurants in Hamburg. Zu Beginn des Lockdowns habe es schon Einbußen gegeben. Inzwischen gehe es aber "sehr, sehr gut". Auch wegen der Umstellung des Service auf eine kontaktlose Lieferung. Heißt: Die Empfänger der Pizza stellen zum Beispiel einen Hocker vor die Tür - der Bote oder die Botin legt die Pizza darauf ab. Häufig sieht man die Bestellenden gar nicht mehr oder "nur eine Hälfte vom Kunden, weil die Tür nicht ganz auf ist", sagt Karl Voigtländer. Viele Empfängerinnen und Empfänger haben auch schon bei der Bestellung online bezahlt. Auch das ist nicht gerade förderlich fürs Trinkgeld. Wie viel verdient ein Pizzabote wie Karl Voigtländer pro Stunde? Kerami Özcelik: "Ab 9,35 Euro."

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Eine Frau mit Schutzmaske beim Einkaufen. © picture alliance Foto: Kirsten Nijhof

Wie hat die Corona-Krise Ihr Leben verändert?

Seit sechs Monaten beschäftigt die Corona-Krise auch Hamburg. Wir wollen wissen: Wie hat sich Ihr Leben während der Pandemie verändert? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.08.2020 | 11:15 Uhr

NDR 90,3 Livestream

Hamburg am Vormittag

10:00 - 13:00 Uhr
Live hörenTitelliste