Stand: 13.04.2017 15:28 Uhr

Mit Heike Götz und dem Fahrrad unterwegs

Bei der Aktion "Wir bei Euch - Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Zuschauer, Firmen, Schulen oder Kindergärten bewerben. Für sieben Zuschauer ging der Wunsch, eine Radtour mit Landpartie Moderatorin Heike Götz zu machen, in Erfüllung.

von Heike Götz

Viele Zuschauer der NDR Landpartie wünschen sich, einmal an einem Drehtag dabei zu sein und mit mir eine kleine Tour mit dem Rad zu machen. Sieben Fahrradfreunde trafen wir für die Aktion "Wünsch Dir Deinen NDR", sie begleiteten uns bei den Dreharbeiten für die Sendung "Rund um Celle".

Kurz vor der Abfahrt sammeln sich die Fahrradfreunde: Lagebesprechung.

Der ADFC (Allgemeiner Deutsche Fahrrad Club) hatte eine Tour vorgeschlagen, zwei Radfreunde aus Burgdorf führten unsere Radlergruppe an. Die Rundtour hat den spannenden Namen "Vom Fachwerk über Backsteingotik bis zum Bauhaus". Und genauso interessant wie der Name war dann auch die Tour.

Start in Otze an der Dorfkirche

Los ging es in Otze an der wunderschönen Dorfkirche aus dem 14. Jahrhundert. Die Küsterin gab uns eine kleine Führung. Erste Station war dann das Kloster in Wienhausen. Ein ehrwürdiges Gelände - man fühlt sich gleich in einer anderen Zeit. Am Überraschendsten allerdings war für mich die Bauhaussiedlung in Celle, gerade weil man ja Celle viel eher mit dem Schloss und vielen schönen Fachwerkhäusern in Verbindung bringt. Es gibt in Celle mehrere Bauhausgebäude und sehr gut erhaltene Bauhaussiedlungen, die in den 30er-Jahren für Arbeiter gebaut wurden.

Eigentlich wollten wir nur ein paar Aufnahmen von außen machen, aber der engagierte ehrenamtliche Museumsführer Herr Meier hat uns alle sofort für das Bauhaus begeistert. Wir haben nicht nur gebannt seinen Erzählungen gelauscht, sondern auch spontan in den beiden originalgetreuen Wohnungen gedreht.

Keine "normale" Fahrradtour

Bild vergrößern
Einmal mit Heike Götz für die Landpartie radeln: dieser Wunsch wurde erfülllt.

Das Ganze war natürlich eine Fernseh-Radtour, sprich, wir können nicht wirklich die gesamte Strecke fahren, sondern besprechen immer mit dem Kamerateam und dem Regisseur, wo gute "Fahrradbilder" gemacht werden können. Danach werden die Räder verladen und am nächsten Drehort wieder herausgeholt. Alles andere würde leider an dem sowieso vollen Drehtag viel zu lange dauern. Meine Mitradler waren voller Geduld und sehr interessiert - sowohl an den Sehenswürdigkeiten entlang der Tour und als auch an unseren Fernsehaufnahmen. Zu sehen ist diese Radtour in der Landpartie am 14. Mai um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen.

Weitere Informationen

So feierte Celle das Landpartie-Fest

21.05.2017 15:45 Uhr
Landpartie - Im Norden unterwegs

Strahlender Sonnenschein und viel gute Laune - das ist das Fazit des 15. Landpartie-Fests, das an diesem Wochenende in Celle gefeiert wurde. Mehr als 60.000 Menschen waren dabei. mehr

Celle: Fachwerkstadt mit Charme

Ein Barockschloss, Hunderte restaurierte Fachwerkhäuser und ein 24-Stunden-Kunstmuseum: Celle bietet viele Sehenswürdigkeiten - ein lohnendes Ziel für einen Ausflug. mehr

Deutsche Fachwerkstraße

Die Ferienstraße verbindet auf mehr als 2.800 Kilometern viele Orte mit bemerkenswerten Fachwerkbauten. Auf niedersächsischem Gebiet gehören dazu unter anderem Stade und Celle. mehr

Dieses Thema im Programm:

Landpartie - Im Norden unterwegs | 14.05.2017 | 20:15 Uhr