Sendedatum: 26.05.2016 20:05 Uhr

Theater auf NDR 1 Welle Nord

Hebt sich auf den großen Bühnen in Schleswig-Holstein der Vorhang, ist NDR 1 Welle Nord dabei. Wir berichten exklusiv von den Premieren am Theater Lübeck, am Schleswig-Holsteinischen Landestheater und am Theater Kiel.In der Sendung "Von Binnenland und Waterkant" (Montag bis Freitag ab 20.05 Uhr) informieren wir über jede Premiere der großen Bühnen - entweder als Vorschau oder als Premierenreportage.

Agnes Richter und Felix Zimmer spielen "Fräulein Julie" im Kieler Theater © Theater Kiel

Theater Kiel: "Fräulein Julie"

NDR 1 Welle Nord -

Sie ist reich und will Neues erleben. Er wittert als Diener die große Chance. Doch die Affäre einer Mittsommernacht wird zum psychologischen Ränkespiel. "Fräulein Julie" - diskussionswürdig inszeniert.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

03:26 min

Theater Lübeck: "Attila"

20.05.2016 20:05 Uhr

Grotesk-amüsant ist Verdis "Attila", inszeniert vom Star-Regisseur Peter Konwitschny. Er provoziert gerne. Die Oper um den Hunnenkönig, der Rom erobern will, ist eine kritische Botschaft an die Menschheit. Audio (03:26 min)

03:48 min

Theater Lübeck: "Siebzehn Mal Leben"

10.05.2016 20:05 Uhr

Sechs junge Mädchen werden auf einmal schwanger. Die erste ungewollt, die anderen folgen ihr solidarisch. Eine Inszenierung von Regisseur Vincenz Türpe voller Witz, Tiefgang und äußerst talentierten Nachwuchsschauspielern und -schauspielerinnen. Ein Theaterabend für Teenies und ihre Eltern mit Aufklärungscharakter. Audio (03:48 min)

03:02 min

"Lieber ein halber Mann als gar kein Problem"

28.04.2016 20:05 Uhr

Fazit: "Das Stück verspricht leichte Muse, schöne Stimmen, Witz und lang nicht mehr gehörte Lieder. Eine Dreierbeziehung: Erzählt und gesungen durch Tonfilmschlager der 30er und 40er Jahre." Audio (03:02 min)

03:00 min

Landestheater: Gefährliche Liebschaften

22.04.2016 20:05 Uhr

Vor 234 Jahren thematisierte "Gefährliche Liebschaften" die intriganten Liebesspiele französischer Adeliger. Choreographin Katharina Torwesten hat die Handlung als Ballett interpretiert. Audio (03:00 min)

02:58 min

Landestheater: "Ende gut, alles gut"

15.04.2016 20:05 Uhr

Fazit: "Sie will, er aber nicht. So zieht es Bertram in den Krieg, wo er zum Eroberer von Jungfrauen wird. Shakespeares 'Ende gut, alles gut' in einer strengen Inszenierung!" Audio (02:58 min)

03:28 min

Doppelpremiere: "Die zehn Gebote" am Theater Kiel

14.04.2016 20:05 Uhr

Fazit: "Leningrad und Libanon. Krieg und Belagerung. Die deutsch-israelische Variation auf die Zehn Gebote ist heftig! Aber auch liebevolle und witzige Reflexion auf das Menschsein fehlt nicht. So: Don't panic! Es lohnt sich." Audio (03:28 min)

03:24 min

Theater Lübeck: "Herz der Finsternis"

08.04.2016 20:05 Uhr

Fazit: "Am 7. April war die Premiere. Es ist eine außergewöhnliche Reise in den Kongo nach der Novelle von Joseph Conrad. Eine multimediale Performance: Eindrucksvoll, schonungslos, schockierend." Audio (03:24 min)