Sendedatum: 21.05.2017 10:10 Uhr

Das Sonntagsalbum: "Supernatural"

von Kay Ewen, Musikredaktion

Fast jedem Musiker gelingt ein besonderes Album in seiner Karriere - das eine, das legendär wird. Von Robbie Williams' Swingausflug über George Michaels Glaubensbekenntnis hin zu Supertramps berühmten letzten Worten: Jeden Sonntag stellen wir Ihnen eines dieser Alben der vergangenen 30 Jahre vor.

Bild vergrößern
Selbst das Cover ist kunstvoll: Eine Adaption eines Bildes des Malers Michael Rios.

Kann man sich das vorstellen? Der gerade mal 22-jährige Musiker Carlos Santana erntet 1969 beim legendären Woodstock-Festival internationale Anerkennung. Danach stehen seine Alben in den folgenden zwei Jahrzehnten immer wieder unter höchster Beachtung. Der mexikanische Amerikaner sprüht mit seiner Band nur so vor Kreativität und veröffentlicht alle ein bis zwei Jahre ein neues Resultat seines Ideenreichtums. Die Albumplatzierungen sind verlässlich im oberen Bereich und machen sich erst in den 1990er-Jahren etwas rar. In diesem Jahrzehnt stehen die Konzerte im Vordergrund, während der kommerzielle Plattenerfolg zu sinken beginnt.

Santana und seine Gitarren

Ein kreatives Feuerwerk

Tracklist "Supernatural"

1. "(Da Le) Yaleo"
2. "Love Of My Life"
3. "Put Your Lights On"
4. "Africa Bamba"
5. "Smooth"
6. "Do You Like The Way"
7. "Maria Maria"
8. "Migra"
9. "Corazón Espinado"
10. "Wishing It Was"
11. "El Farol"
12. "Primavera"

Zum Ende der 90er-Jahre ist Carlos Santana sogar ganz ohne Plattenvertrag und die letzte Veröffentlichung liegt bereits sieben Jahre zurück. Hat sich der Sound des damals 50-jährigen Gitarristen überholt? Weit gefehlt! Genau zum Zeitpunkt dieser Überlegung meldet sich ein ehemaliger Weggefährte, den er aus seiner Zeit beim Lable Columbia kennt. Er hat ein zündendes Konzept und holt Santana mit einem weiteren Plattenvertrag in seine Firma. Er ermutigt Santana, mit einer Riege von talentierten, überwiegend  jüngeren Star-Talenten zusammen zu arbeiten und erhofft sich ein kreatives Feuerwerk unterschiedlichster Einflüsse. Die Rechnung geht nicht nur auf, sondern entwickelt sich zu dem erfolgreichsten Album, das Carlos Santana jemals produziert hat. In Schleswig-Holstein von 10 bis 2 sind gleich vier Songs aus diesem Album zu hören.

Santanas Plan geht auf

Der Musiker und Sänger Carlos Santana © Sony Music

"Wiedereinstieg des Gitarrengotts"

NDR 1 Welle Nord - Schleswig-Holstein von 10 bis 2 -

Ein zeitloses Werk und ein eindrucksvolles Comeback. Was sich viele Musiker nur wünschen können, gelingt Carlos Santana mit "Supernatural".

2 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mit "Supernatural" gelingt Carlos Santana das, was sich ein Musiker nur wünschen kann: ein zeitloses Werk. Natürlich eckt die neue Machart bei manchen eingefleischten Santana-Fans an, kann aber auch umgekehrt bei neuen Anhängern punkten. Die ausgekoppelte Single "Maria Maria" zählt zu den erfolgreichsten Songs der ersten Dekade des neuen Jahrtausends. Vor allem schreibt die Legende von Carlos Santana mit diesem Erfolg ein weiteres Kapitel. Mit seinem Latin-Rock-Einfluss liefert er die Grundierung, mit der sich die Stile seiner Gastmusiker mischen. Die Bögen spannen sich von Wycliff Jean bis Eric Clapton, von Hip Hop bis zum Blues. Wenn es ein Comeback-Patentrezept gibt, dann ist es die Idee zu diesem Crossover-Konzeptalbum. Von den neun gewonnenen Grammy-Auszeichnungen gehen acht direkt an Santana persönlich.

Überschwängliche Reaktionen

Mit geradezu überschwänglichen Reaktionen freuen sich Musikliebhaber mit ihm: "Wiedereinstieg des Gitarrengotts" und "die Legende lebt!", oder "der King des Latin-Rock ist zurück". Wer da nicht mitmachen möchte, dem ist Santana nun doch "zu sehr auf Kommerzkurs" geraten.  Das alles gehört zu der erstaunlichen Geschichte eines Ausnahmekünstlers und seiner Gitarre. Bis jetzt. Fortsetzung folgt.

Diese Songs spielen wir am Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr

  • "Maria Maria" - Erfolgreicher Radiosong, in der Mischung aus Latin-Rock und R&B
  • "Africa Bamba" - Singende Gitarrenriffs zu afrikanischen Rhythmen
  • "Smooth" - Sänger Rob Thomas schrieb diesen Song eigentlich für George Michael
  • "Corazón Espinado" - Ein Riesenhit in den spanisch-sprechenden Ländern

Weitere Informationen

Das Sonntagsalbum-Archiv

Immer wieder Sonntags stellen wir besondere Alben in der Sendung Schleswig-Holstein von 10 bis 2 vor. Hier finden Sie einen Überblick der Sonntagsalben aus den vergangenen Wochen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein von 10 bis 2 | 21.05.2017 | 10:10 Uhr