Stand: 21.03.2016 08:00 Uhr

Müllsammel-Tag: Ein Land putzt sich heraus

Ob Dosen, alte Fernseher oder sogar Stühle: Das alles verschmutzt zurzeit Schleswig-Holsteins Umwelt und soll weg. Nun ist es für eine Person schwierig, das ganze Land zu durchkämmen. Deswegen taten das am Sonnabend Tausende gleichzeitig - bei der Aktion "Unser sauberes Schleswig-Holstein". Nach Angaben der Organisatoren wollten sich etwa 20.000 Menschen sowie 200 Städte und Gemeinden beteiligen. Klar ist, dass nicht jedes Kaugummi-Papier von den Helfern gefunden werden kann, aber der Tag soll zumindest die Verantwortung für Umwelt in den Köpfen der Gesellschaft fördern.

Eckernförde: Tauchen für den Umweltschutz

Auch skurrile Sachen landen im Müll

Dass nicht nur an Land gesammelt wird, zeigt die Aktion des Tauchclubs Eckernförde im heimischen Hafenbecken. In den vergangenen Jahren landeten dutzende Becher, Dosen und Krüge in den Müllsäcken der Helfer. Aber auch Stühle aus einem nahegeliegenen Restaurant zogen die Taucher aus dem Wasser. In diesem Jahr sind sie wieder dabei - so wie auf den Inseln: "Wir küren jedes Jahr das skurrilste Fundstück mit einem kleinen Preis. Auf's Siegertreppchen schafften es in der Vergangenheit Handys, ein ganzer Fernseher und sogar ein echtes Gebiss", sagte Beate Burow vom Umweltrat in Burg auf Fehmarn. In Glückstadt will Sternekoch Dirk Luther die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr kulinarisch unterstützen.

Der Städteverband Schleswig-Holstein, der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag, die Provinzial Versicherungen sowie der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein organisieren die Müllsammelaktion gemeinsam mit NDR 1 Welle Nord und dem NDR Schleswig-Holstein Magazin.

Rückblick: "Unser sauberes Schleswig-Holstein"

Frühjahrsputz: Müllsammler räumen auf

29.03.2014 14:00 Uhr

Rund 20.000 freiwillige Müllsammler sind ausgeschwärmt, um Straßenränder, Wälder und Knicks von Unrat zu befreien. Die Helfer waren in 200 Gemeinden aktiv - und fanden auch Kurioses. (29.3.2014) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein Aktiv | 19.03.2016 | 14:05 Uhr