Stand: 20.11.2015 09:30 Uhr

Tatort-Folgen mit Til Schweiger verschoben

Bild vergrößern
Ermittelt erst wieder 2016 im Ersten: Til Schweiger als Kommissar Tschiller in "Der große Schmerz".

Nach den Terroranschlägen in Paris sendet Das Erste die Tatort-Doppelfolge mit "Der große Schmerz" und "Fegefeuer" nicht wie vorgesehen am 22. und 29. November. Die beiden "Tatorte" mit Til Schweiger laufen am 1. und 3. Januar 2016. Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: "Aus Respekt vor den Opfern der grausamen Anschläge von Paris haben wir die Premiere der 'Tatorte' mit Til Schweiger auf das kommende Jahr geschoben. Es passt einfach nicht in diese Wochen, eine Krimireihe zu zeigen, in der es auch um einen terroristischen Angriff geht."

Tatort-Folgen aus Kiel und Niedersachsen

Statt der beiden Folgen mit Til Schweiger zeigt Das Erste an den beiden Tagen zwei andere "Tatort"-Premieren aus Norddeutschland: Am 22. November ermittelt Kommissarin Lindholm (Maria Furtwängler) in "Spielverderber" rund um den Mordfall an der Ehefrau eines Bundeswehr-Piloten. Eine Woche später ist Axel Milberg als Kieler Kommissar zu sehen. In "Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes" greift der Ermittler einen alten Fall wieder auf. In weiteren Rollen spielen Sibel Kekili, Maren Eggert und Lars Eidinger.

Weitere Informationen

Tatort-Premiere: Düsteres Treiben in Kiel

Der neue Kieler Tatort hat auf dem Filmfest Hamburg Premiere im Kino gefeiert. In der Folge gibt es ein Wiedersehen mit gleich zwei alten Bekannten - nur eines davon ist erfreulich. mehr