Stand: 13.08.2017 22:31 Uhr

M'era Lunas next Topmodel

von Simone Horst, NDR.de
Bild vergrößern
Aller Anfang ist schwer - das gilt auch für Teilnehmer des Model-Kurses beim M'era Luna.

Der Disko-Hangar auf dem M’era Luna Festival ist ständig gut besucht. Hier findet die Gothic Fashion Show statt, außerdem verschiedene Vorträge und Lesungen. Nun sitzen acht junge Frauen zusammen in dem großen Gebäude und wirken etwas verloren. Aber die Stimmung ist gut, es wird gequatscht und gelacht. Anja Mensch, eine junge Frau aus Berlin mit tätowierten Armen und Beinen, wird ihnen heute das Laufen beibringen. Anja ist nämlich sozusagen der Jorge González des M’era Luna und gibt heute einen Laufsteg-Workshop. Sie zeigt den Festival-Besucherinnen, wie sie sich als Model auf dem Catwalk am Besten bewegen und in Szene setzen können.

Schwarze Kleider, Korsagen und sehr, sehr hohe Schuhe

"Wir haben ein paar Kleider vorbereitet. Wenn ihr wollt könnt ihr euch daraus etwas aussuchen und dann geht es los", sagt die Trainerin. Die Mädelstruppe verschwindet gut gelaunt in der Umkleide. Nach einer Viertelstunde erscheint sie wieder im Hangar in schwarzen Kleidern, Korsagen und vor allem hohen Schuhen. Sehr hohen Schuhen - mit geschätzten 15 Zentimeter Absatz und Plateausohle.

Der erste Eindruck, den das Publikum bekommt

Bild vergrößern
Trainerin Anja macht vor, wie es geht.

Anja erklärt den ersten Gang: einfach geradeaus, am Ende des Laufstegs eine Pose einnehmen, eventuell Requisiten benutzen und wieder zurückgehen. Nicht allzu schwer, sollte man meinen. Aber die Hobby-Models gucken verunsichert. Nicht unbedingt wegen des Laufstegs, aber zunächst gilt es überhaupt den Catwalk zu erklimmen. Eine kleine Treppe stellt schon die erste Herausforderung dar. "Das ist der erste Eindruck, den das Publikum von euch bekommt. Also gebt alles! Macht es lieber langsam, aber mit Ausstrahlung", sagt Anja und macht es vor. Bei ihr sieht es ganz einfach aus. Das liegt wohl an den zehn Jahren Erfahrung. Vielleicht auch ein bisschen daran, dass sie flache Turnschuhe trägt. Elegant und cool schwebt sie über die Bühne, post und schwebt wieder zurück. "Jetzt seid ihr dran."

Mehr Selbstbewusstsein mit jedem Gang

Noch etwas unsicher klettern die Nachwuchs-Models die Treppe hinauf - in besagten hohen Schuhen. Diese werden auch gleich zum Verhängnis der ersten Teilnehmerin: Der Fuß rutscht aus dem Schuh und sie stolpert. "Egal. Weitermachen, nur nichts anmerken lassen", kommt die Ansage der Trainerin. Nach den ersten holprigen Schritten läuft es auch schon besser. Es wird gepost, mit der Hüfte gewackelt, Kapuzen auf- und abgezogen und Röcke gewirbelt. Mit jedem weiteren Gang gewinnen die Teilnehmerinnen an Selbstbewusstsein. Das ist auch der Grund, warum viele überhaupt mitmachen. Lena hat sich heute morgen noch spontan zum Workshop angemeldet: "Eigentlich ist so was gar nicht mein Ding, aber man kann ja nicht immer in seiner Komfortzone bleiben. Darum wollte ich das ausprobieren." Und die Tipps der Model-Trainerin haben geholfen: "Ich findet es interessant zu sehen, wie man beeinflussen kann, wie man auf andere wirkt", sagt Lena.

"Man weiß ja nie, wann man es mal braucht"

Bild vergrößern
Mona will lernen auf hohen Schuhen zu laufen.

Lea und Mona haben sich zusammen für den Workshop angemeldet. Ihre Motivation war eher praktischer Natur. "Ich konnte noch nie gut auf hohen Schuhen laufen und wollte das endlich mal lernen," sagt Mona. "Man weiß ja nie, wann man es mal braucht. Wenn man auf eine Hochzeit eingeladen ist, trägt man ja auch schon mal hohe Schuhe", ergänzt Lea. Nach einer Stunde mit der Catwalk-Trainerin Anja sind die Freundinnen für alle Schuh-Eventualitäten vorbereitet. "Es war einfacher, als ich dachte", sagt Lea. "Wenn man sich gerade hält und die Schultern zurücknimmt, ist es plötzlich ganz einfach."

Der Laufsteg-Workshop wurde dieses Jahr zum ersten Mal auf dem M'era Luna angeboten. Nach dieser positiven Bilanz der Teilnehmerinnen wird er vielleicht eine neue Tradition auf dem Festival.

 

Weitere Informationen

Wählen Sie Ihr Lieblings-Outfit vom M'era Luna!

Beim M'era Luna Festival trifft Spitzenkleid auf Landsknechtsmode und Fellumhang auf Lack-Kostüm. Welches Festival-Outfit gefällt Ihnen am besten? Stimmen Sie ab! mehr

Von Vampirzähnen und Kettenhemd-Bikinis

Abseits von Musik und Mode steckt das M’era Luna Festival voller kleiner Geschichten. Man kann sich Vampirzähne anpassen lassen oder leben wie die Wikinger. mehr

Alles zum M'era Luna Festival 2017

Das M'era Luna Festival in Hildesheim ist vorbei - NDR.de hat vom Ort des Geschehens berichtet und etliche Shows im Stream gezeigt. Alle Konzertvideos, Bilder und Reportagen. mehr

Dieses Thema im Programm:

16.09.2017 | 00:00 Uhr

Mehr Unterhaltung

02:44

Wir sind die Freeses: Weghören

11.12.2017 07:17 Uhr
NDR 2
40:04

DAS! mit Max Raabe

10.12.2017 18:45 Uhr
DAS!
02:21

Ina Müller beendet Tour in Hamburg

10.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal