Stand: 12.07.2017 06:44 Uhr

Robbie Williams: Der Heavy-Hannover-Entertainer

von Michael Latz

Es war die versprochene "Heavy Entertainment Show" von Robbie Williams! Dass er zu Recht zu den erfolgreichsten Solokünstlern der Welt gehört, hat er Dienstagabend 45.000 Fans bei seinem einzigen Konzert im Norden bewiesen. Robbie spielte im Stadion am Maschsee in Hannover.

"A fucking amazing evening" in Hannover

Macho und Megastar

Einlaufmusik, Boxer-Bühnenbild, enges Shirt: Hitmaschine Robbie Williams betritt nach dem Intro, gesprochen von Boxring-Announcer-Legende Michael Buffer, gegen 20.45 Uhr die Open-Air-Bühne. Er stellt sich selbst als "Robbie fucking Williams" vor - der 43-jährige Megastar zeigt, dass er immer noch Power hat.

Setlist

1. I Will Talk And Hollywood Will Listen (Overture)
2. God Bless Our Robbie
3. The Heavy Entertainment Show
4. Let Me Entertain You
5. Monsoon
6. Party Like A Russian
7. Minnie The Moocher
8. Freedom '90 (George Michael Cover)
9. Love My Life
10. 80s & 90s Medley
11. Come Undone
12. Millennium
13. Something Stupid
14. Rudebox
15. Kids
16. Sweet Caroline
17. Feel
18. Rock DJ
19. Strong
20. Angels (Zugabe)
21. My Way (Zugabe)

Spritzen gegen Schmerzen

Im Moment leidet der Sänger an Arthritis und einem Bandscheibenvorfall. "My back is fucked", erklärt er dazu auf der Bühne. Er hält das Konzert durch mit vielen Spritzen und kurzen Sitzpausen, die der Stimmung aber nicht schaden. Im Gegenteil: Robbie ist nicht zu bremsen, holt sich für "Something Stupid" sogar noch einen Fan aus dem Publikum ans Mikrofon: Diana aus Hannover bekommt eine Maske aufgesetzt, bei der sich der Mund automatisch zum Songtext der Ballade bewegt. Viele Lacher später bekommt die Glückliche am Ende noch Küsschen vom und ein Selfie mit dem Sänger.

Gemeinsamer Song mit Vater Pete Conway

Für viele Fans der wohl emotionalste Moment des Abends: der Dank an seine Eltern. Mitten in der Show macht Robbie es sich auf einem Sofa bequem. Es steht ganz weit in der Menge, am Ende des Laufstegs - damit auch Robbie einen guten Blick auf die Bühne hat. Denn die gehört für die nächsten Minuten seinem Vater Pete Conway! Als Comedian und Entertainer hat er Robbies Berufswahl maßgeblich beeinflusst. Vater und Sohn singen anschließend "Sweet Caroline", die Fans unterstützen beim Refrain. Am Ende des Abends darf man sich fragen, wer eigentlich stolzer ist: Der Vater auf den Weltstar oder der Sohn auf seinen Papa.

Weitere Informationen

Besucher beim Robbie-Open-Air in Hannover

NDR 2

Groß, größer - Robbie Williams! Am 11. Juli 2017 hat er im Stadion in Hannover ein gigantisches Open Air gespielt. Hier die Besucherbilder zur "Heavy Entertainment Show"! mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | Ponik & Petersen - Der NDR 2 Morgen | 12.07.2017 | 06:40 Uhr

Mehr Unterhaltung

02:47
02:38

Die schönsten Menschen aus Deutschlands Osten

19.11.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:16

Schüssel-Schorse: Lichtrevolution

20.11.2017 05:20 Uhr
NDR 1 Niedersachsen