Stand: 17.07.2017 07:18 Uhr

50.000 Besucher beim Fischerfest Gaffelrigg

Bild vergrößern
Wer wollte, konnte an Bord eines der vielen Traditionsschiffe, wie der "Greif", gehen oder sogar mitsegeln.

Für das Fischerfest Gaffelrigg in Greifswald haben die Organisatoren am Sonntag eine positive Bilanz gezogen. Wie erwartet seien rund 50.000 Besucher an den drei Tagen auf das Fest gekommen. Damit sei das Fischerfest das größte maritime Spektakel in der Region Vorpommern, hieß es.

Sommerstimmung auf der NDR-Bühne

Bild vergrößern
Mit einer Lihtshow ging am Sonntagabend das Fischerfest zu Ende. Schon am Freitagabend hat NDR 1 Radio MV Moderator Ralf Markert für Partystimmung gesorgt.

Das Konzept von einem familienfreundlichen Fest sei an allen drei Tagen aufgegangen, heißt es von den Organisatoren. Die Vielseitigkeit habe die Besucher angelockt, etwa zu den Bühnenprogrammen für Kinder, dem Ryckhangeln und Boddenschwimmen sowie den Livekonzerten auf der NDR Bühne. Einer der Höhepunkte war die traditionelle Regatta Gaffelrigg. Mit dabei waren insgesamt 42 Schiffe, darunter auch welche aus dem Hamburger Museumshafen. Zum Abschluss des Fischerfestes wurde der Ryck mit der Lichtershow "Ryck in Flammen" am Sonntagabend noch einmal in Szene gesetzt. Das Festival wurde auch in diesem Jahr durch NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin unterstützt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 17.07.2017 | 06:00 Uhr

Mehr Unterhaltung

01:56
02:42

Wir sind die Freeses: Maximalgewicht

20.09.2017 07:17 Uhr
NDR 2
02:49