Stand: 17.07.2016 08:57 Uhr

370.000 Musikfans feiern auf dem Schlagermove

Tausende Musikfans aus dem In- und Ausland haben am Sonnabend in Hamburg den Schlagermove 2016 gefeiert. Bei grandioser Stimmung lief als Höhepunkt der größten deutschen Schlager-Party die Lkw-Parade durch den Stadtteil St. Pauli. Das Wetter zeigte sich nicht von seiner besten Seite. Die Veranstalter sprachen von rund 370.000 Besuchern, die Polizei von 200.000. Sie habe eine "ruhige und friedliche Lage ohne besondere Vorkommnisse" festgestellt. Bis in die Nacht wurde auf dem Heiligengeistfeld weitergefeiert. Dort stieg die "Aftermove"-Party in fünf Zelten mit Livemusik und Auftritten von Stars wie Tony Marshall, Chris Roberts oder Willi Herren.

Schrille Kostüme, Seifenblasenpistolen und Perücken

"Karneval des Nordens"

Die 45 Party-Trucks der Parade ließen einen 3,3 Kilometer langen Rundkurs hinter sich. Sie bewegten sich in Schrittgeschwindigkeit, begleitet und lautstark unterstützt von gut gelaunten und verkleideten Schlagerfans. Seifenblasen-Pistolen, Konfetti-Schleudern und Perücken gehörten zu den wichtigsten Accessoires. Giftgrüne, lila und pinke Farbtöne dominierten die Kostüme. Die schrillen Outfits der Besucher sind ein Grund dafür, dass die traditionelle Veranstaltung, die in diesem Jahr zum 20. Mal stattfindet, auch "Karneval des Nordens" genannt wird.

Mit dabei: Costa und Kiki Cordalis und Jürgen Drews

Die Schlager-Karawane führte vom Heiligengeistfeld über die Helgoländer Allee hinunter zu den Landungsbrücken, weiter über die Hafenstraße bis zum Fischmarkt. Danach ging es rechts ab in die Straße Pepermölenbek - und über die Reeperbahn zurück in Richtung Heiligengeistfeld. Angeführt wurde der Schlagermove in diesem Jahr von Costa und Kiki Cordalis, die im ersten Wagen für Stimmung sorgten. Partykönig Jürgen Drews war der Star auf dem Party-Truck Nr. 5.

Zahl der Besucher hat sich über die Jahre verzehnfacht

Entstanden ist die Idee laut Veranstaltern im Jahr 1997, als sich ein Freundeskreis daran gesetzt habe, eine rollende Schlagerparade zu verwirklichen. Damals habe es mit 14 Trucks und 50.000 Besuchern angefangen. Heute kommen fast zehn mal so viele Musikfans.

Bildergalerie

Ihr Bild vom Schlagermove

Waren Sie beim Schlagermove auf St. Pauli dabei? Hier finden Sie die Besucher-Bilder des Abends, die NDR Plus von Ihnen gemacht hat. mehr