Stand: 23.01.2017 18:00 Uhr

"Rote Rosen": Drehbeginn mit den neuen Stars

von Ann-Kristin Mennen

In einem ist sich das neue Traumpaar bei den "Roten Rosen" schon mal einig: Die gemeinsame Zeit in Lüneburg wird eine riesige Herausforderung. "Als ich meinen Text zugeschickt bekommen habe, habe ich weiche Knie bekommen", gesteht Patricia Schäfer, die Hauptdarstellerin der 14. Staffel. "Das Textpensum ist sportlich, ein Ironman sozusagen", sagt auch ihr Serienpartner Jörg Pintsch. Als Helen und Peer stehen die beiden Schauspieler seit Montag für die neuen Folgen der ARD-Telenovela in den Lüneburger Studios vor der Kamera.

Die Darsteller der "Roten Rosen" während der Dreharbeiten in einer Kaffeerösterei in Lüneburg. © NDR Fotograf: Ann-Kristin Mennen

"Rote Rosen": Neue Liebe, neues Glück

In Lüneburg entsteht ab Montag die neue "Rote Rosen"-Staffel. Die beiden Hauptdarsteller Patricia Schäfer und Jörg Pintsch geben Einblicke in die mitunter stressigen Dreharbeiten.

3,89 bei 35 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Komplizierte Liebesgeschichte

Patricia Schäfer, bekannt aus Serien wie "Verbotene Liebe" oder "Alpha-Team" spielt in der neuen Staffel eine Frau, die seit vielen Jahren verheiratet ist und in Lüneburg unerwartet auf eine neue Liebe trifft. "Eigentlich ist sie glücklich mit ihrem Ehemann Arne, doch dann steht sie plötzlich zwischen diesen zwei ganz unterschiedlichen Männern", erzählt die Schauspielerin. Peer, gespielt von Jörg Pintsch, ist ein Abenteurer, dem es fern liegt, eine feste Beziehung einzugehen. "Endlich spiele ich mal einen guten Charakter", freut sich Pintsch. "Sonst bin ich so oft der Bösewicht." Für den 51-Jährigen ist es außerdem die erste Rolle in einer Daily Soap. "Ich springe quasi ins kalte Wasser", sagt Pintsch und lacht.

Die neuen "Rosen" treten ihren Dienst an

Dreh an der Amalfi-Küste

Erst seit dem Wochenende stehen die beiden neuen Darsteller gemeinsam vor der Kamera - für den Dreh des Vorspanns. Einen Teil des Teams hat Patricia Schäfer aber bereits bei Dreharbeiten in Italien kennengelernt. Dort wurden einige Szenen für die neue Staffel gedreht, verrät die Schauspielerin. Denn als Hauptdarstellerin wird Helen an der Seite ihres Ehemanns, dem Archäologen Arne, in die Serie eingeführt. Gemeinsam ist das Paar bei Ausgrabungen an der Amalfi-Küste, als sie plötzlich erfahren, dass ihre 17-jährige Tochter Swantje, gespielt von Malin Steffen, das Abitur schmeißen will und nach Lüneburg gezogen ist. Helen reist daraufhin nach Lüneburg, um ihre Tochter zu suchen und trifft dort nicht nur auf Peer, sondern auch auf ihre ehemalige beste Freundin Sigrid, gespielt von Dana Golombek.

Zu sehen sind die neuen Folgen im ARD-Fernsehen ab April 2017.      

Weitere Informationen
mit Video

"Rote Rosen": Keine "Notiz" mehr am Freitag

Jeden Freitag haben wir in unserem Blog über die Telenovela "Rote Rosen" berichtet. Nun ist Schluss damit, aber wir werden Sie natürlich regelmäßig weiter über die Serien-News informieren. mehr

Lüneburgs rosige Zeiten: Zehn Jahre "Rote Rosen"

Seit zehn Jahren erzählen die "Rote Rosen" vor Lüneburger Kulisse Geschichten um Liebe und Leid. Zum Geburtstag gibt es für die Fans tiefe Einblicke und Jubiläumsfolgen mit alten Bekannten. (11.11.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Rote Rosen | 03.04.2017 | 14:10

Mehr Unterhaltung

03:24
03:41
02:45

Wir sind die Freeses: Chatgeist

16.10.2017 07:17 Uhr
NDR 2