Bruder Johannes steht vor dem Kloster Nütschau. © NDR Fotograf: Bruno Terenzi Neumann

Bruder Johannes lebt, liebt und arbeitet im Kloster

NDR 1 Welle Nord - Von Binnenland und Waterkant -

Er wollte Gutes tun und die Liebe zurückgeben, die er von seinen Mitmenschen und Gott empfängt. Darum entschied sich Johannes Tebbe vor 16 Jahren für das Klosterleben in Nütschau.

4,54 bei 24 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

mit Video

Ein Mann, ein Weg und viele Glaubensgeschichten

Reporter Torsten Creutzburg schnappte sich Mikrofon, Kamera und Wanderrucksack und begab sich auf Pilgerreise. Der Weg von Lübeck nach Wedel hat ihn nicht verändert, aber reicher gemacht. mehr

03:59

Klosterleben im 21. Jahrhundert

Reporterin Ines Barber hat sich zum katholischen Benediktinerkloster Nütschau in Travenbrück (Kreis Stormarn) aufgemacht. Es ist das nördlichste Benediktinerkloster Deutschlands. Audio (03:59 min)