AKTUELLES AUS DER REGION
Historie
Deutsches Derby Horn 1958 © DPA Picture Alliance
 

Erstes Galopprennen in Horn schon 1855

Entwicklung der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. mehr

 

Hindernisrennen nach Unfall auf der Kippe

Galopp-Rennbahn Hamburg-Horn © HOCHZWEI Fotograf: Malte Christians Die Galopp-Rennbahn Hamburg-Horn. Nach dem schweren Unfall mit zwei toten Pferden auf der Derbybahn in Hamburg-Horn stehen die Hindernisrennen in der Hansestadt auf der Kippe. Der Renn-Club-Vorsitzende Eugen-Andreas Wahler sagte am Montag, man werde über Konsequenzen eingehend beraten und auch über eine Abschaffung dieser Art von Rennen nachdenken. "Wir werden das im Vorstand beraten", betonte Wahler, der früher selbst seine Pferde trainierte: "Ich weiß sehr gut, was es heißt, ein Pferd zu verlieren." Die Tierschutzorganisation Peta hat derweil Strafanzeige gegen den Hamburger Rennclub wegen vorsätzlicher Tierquälerei gestellt. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten forderte die Abschaffung aller Pferderennen.

Jockey Nedorostek mit Glück im Unglück

Glad Royal und Cool Kid waren am vergangenen Sonnabend frontal zusammengeprallt und auf der Stelle tot. Drei zuvor reiterlos gewordene Pferde waren beim Versuch, sie einzufangen, umgedreht und gegen die Rennrichtung dem restlichen Feld entgegen galoppiert. Jockey Bohumil Nedorostek hatte sich bei dem Unfall Prellungen und einen Unterarmbruch zugezogen. "Er hatte sehr viel Glück", sagte Rennbahnarzt Peter Wind.

Rennleitung: Rennen konnte nicht gestoppt werden

Die Rennleitung hatte in einem Statement direkt nach dem Vorfall von einem "bedauernswerten und schrecklichen Unfall". "Zwischen dem Zeitpunkt, als die Pferde umdrehten, und der Kollision lagen 30 bis 60 Sekunden, das war zu kurz, um in das Geschehen eingreifen zu können", hatte Rennleitungs-Chef Peter Tasch gesagt. "Wir hatten in der Kürze der Zeit keinen Handlungsspielraum und keine Möglichkeit der Einflussnahme auf die Reiter", erklärte er weiter.

Weitere Informationen
Daytona Bay mit Lennart Hammer-Hansen im Sattel © imago Fotograf: Frank Sorge
 

Daytona Bay gewinnt Hamburger Stuten-Preis

Mit einem imponierenden Auftritt hat Daytona Bay am Sonnabend den Hamburger Stuten-Preis bei der Derby-Woche in Horn gewonnen. Für Jockey Lennart Hammer-Hasnsen war es der 999. Sieg. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/pferdesport/galopp-derby/galoppderby133.html
Dossier
Impressionen vom Seejagdrennen © fishing4 Fotograf: fishing4
 

Deutsches Galopp-Derby in Hamburg-Horn

Informationen und Bilder zum Derby 2013 in Hamburg-Horn bei NDR.de. mehr

Weitere Informationen
Derby-Sieger 2013: Lucky Speed mit Jockey Andrasch Starke © Witters Fotograf: Valeria Witters
 
Video

Lucky Speed gewinnt Deutsches Derby

Der dreijährige Hengst setzte sich vor Tres Blue durch. mehr