Stand: 14.02.2016 16:00 Uhr

Ahlmann in Braunschweig nicht zu stoppen

Bild vergrößern
Christian Ahlmann hat mit Colorit den Großen Preis von Braunschweig gewonnen.

Nach dem Championat hat Christian Ahlmann am Sonntag auch den Großen Preis von Braunschweig gewonnen. Beim Höhepunkt von Norddeutschlands größtem Hallenturnier setzte sich der 41 Jahre alte Profi aus Marl mit dem schnellsten Ritt des Stechens durch. Im Sattel von Colorit ritt der ehemalige Doppel-Europameister flotter als der ebenfalls fehlerfreie Niederländer Willem Greve mit Carambole und sicherte sich als Prämie ein Auto. "Das war richtig schwer", sagte Ahlmann über das Stechen mit sieben Paaren, bei dem er seine gute Ausgangsposition als letzter Starter in der entscheidenden Runde ausnutzte.

Weltcup-Führender seit Monaten in Topform

Am Sonnabend hatte sich der Springreiter im Sattel von Colorit auch bei der zweitwichtigsten Prüfung des Vier-Sterne-Turniers im Stechen durchgesetzt. Dank der besten Zeit vor dem ebenfalls fehlerfreien Schweden Peder Fredericson mit Little Sparrow gewann Ahlmann das Championat. Der 41-Jährige präsentiert sich seit Monaten in Topform, gewann zuletzt auch den Großen Preis von Basel und reist als Weltcup-Führender zum Finale nach Göteborg Ende März.