Stand: 02.07.2017 16:52 Uhr

Windstoß triumphiert im Deutschen Derby

Bild vergrößern
Sieger im Rennen ums Blaue Band: Maxim Pecheur mit Windstoß.

Mitfavorit Windstoß mit Jockey Maxim Pecheur hat am Sonntag das 148. Deutsche Galopp-Derby in Hamburg gewonnen. Der dreijährige Hengst verwies auf der Rennbahn in Horn vor 12.800 Zuschauern Enjoy Vijay (Andrasch Starke) und Rosenpurpur (Daniele Porcu) auf die Plätze. Für Trainer Markus Klug war es der zweiten Derbysieg nach dem Erfolg mit Sea The Moon im Jahr 2014. Der topgewettete Colomano mit Andreas Helfenbein ging angeschlagen ins Rennen und landete nur auf Rang 13. "Das ist ein ganz besonderer Sieg", sagte Klug, "denn es ist einer für das Gestüt Röttgen, wo ich vor sechs Jahren als Trainer angefangen habe." Vor vier Wochen war Windstoß in einem Derby-Vorbereitungsrennen in Hannover gestürzt, sein damaliger Jockey Adrie de Vries brach sich einen Finger und fiel für den Saisonhöhepunkt aus. Windstoß lief eine Woche nach dem Zwischenfall erneut, wurde Zweiter im Kölner Union-Rennen.

Das Derby 2017 in Bildern

Allofs-Pferd wegen Verletzung nicht am Start

Dotiert war das Derby mit insgesamt 650.000 Euro, 390.000 Euro erhielt das Gestüt Röttgen. Mitfavorit Langtang war am Sonnabend abgemeldet worden. Der Hengst aus dem Besitz des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Klaus Allofs und dem Gestüt Fährhof wurde verletzungsbedingt aus dem Rennen genommen. Der Winterfavorit war in seiner Karriere bis dato immer Erster oder Zweiter geworden.

Dieses Thema im Programm:

Sportreport | 02.07.2017 | 17:25 Uhr

15 Bilder

Rekorde, Triumphe und Kuriositäten

Klangvolle Namen und lebenslanger Ruhm: 2009 bescherte Wiener Walzer dem Gestüt Schlenderhan den 18. Derby-Sieg - Rekord. Erfolgreichster Jockey der Gegenwart ist Andrasch Starke mit sieben Siegen. Bildergalerie

Erstes Galopprennen in Horn schon 1855

Die Galopprennbahn in Hamburg-Horn ist eine Bahn mit langer Tradition - schon im Sommer 1855 fanden hier erste Rennen statt. Am 11. Juli 1869 stieg das erste Derby. mehr

Geschichte des Galopprennsports

Der Galopprennsport hat seine Wurzeln auf den Bahnen in England. Viele der wichtigsten und wegweisenden Impulse gingen jedoch von der Hansestadt Hamburg aus. mehr

Mehr Sport

01:15

Wolfsburg genervt von vielen Unentschieden

13.12.2017 09:08 Uhr
NDR Info
01:18