Stand: 28.05.2017 12:59 Uhr

UHC-Damen holen den dritten Titel in Folge

Die Damen des Uhlenhorster HC Hamburg sind zum dritten Mal in Folge und zum sechsten Mal insgesamt deutscher Feldhockey-Meister geworden. Knapp fünf Monate nach ihrem Titelgewinn in der Halle setzten sich die Hanseatinnen am Sonntag im Endspiel des Final Four in Mannheim gegen den Gastgeber Mannheimer HC mit 2:0 (2:0) durch. Für den UHC, der zum neunten Mal in Serie im Finale stand, erzielte Nationalspielerin Eileen Hoffmann vor 3.000 Zuschauern beide Treffer (29., 35.).

"Das ist ein großer Moment und bedeutet für mir sehr viel", erklärte die 32-Jährige, die wegen eines Kreuzbandrisses lange ausgefallen war und erst zur Endrunde ihr Comeback feierte. UHC-Trainer Claas Henkel war nach dem Erfolg stolz auf sein Team: "Das war schon nah dran am perfekten Spiel, was die Mädels heute abgeliefert haben." Im Halbfinale hatte sich das Team von Trainer Claas Henkel in der Neuauflage des Vorjahresendspiels mit 4:2 nach Penaltyschießen gegen Rot-Weiß Köln durchgesetzt. Die Mannheimerinnen waren über den Hamburger Club an der Alster (3:2) erstmals in ein Endspiel eingezogen.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 28.05.2017 | 22:50 Uhr

Mehr Sport

00:30

Hahn: "Die Mannschaft steht im Vordergrund"

10.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
11:43

Hansa gewinnt auch gegen Chemnitz

10.12.2017 15:00 Uhr
Sportclub
04:24

Die Handball-Bundesliga im Wandel

10.12.2017 15:00 Uhr
Sportclub