Stand: 03.03.2017 22:24 Uhr

Pinguins jubeln: Viertelfinale perfekt

Viertelfinale erreicht: Jubel bei den Fischtown Pinguins.

Neuling Fischtown Pinguins hat seine unglaubliche Erfolgsgeschichte in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fortgesetzt und das Viertelfinale erreicht. Am Freitagabend bezwangen die Bremerhavener im zweiten Spiel der ersten Play-off-Runde Ex-Meister ERC Ingolstadt nach furiosem Spielverlauf mit 6:5 (2:1, 2:2, 2:2). Die Pinguins treffen ab Dienstag (19.30 Uhr) in der Runde der letzten Acht auf Titelverteidiger EHC München. "Das ist ein sehr emotionales Spiel gewesen. Sensationell, was hier abgeht", sagte Bremerhavens Coach Thomas Popiesch. Bereits am Mittwoch hatte sein Team das erste Spiel der Mini-Serie 4:1 in Ingolstadt gewonnen. Zum Weiterkommen waren zwei Erfolge notwendig.

Torreiches Spektakel

4.639 Zuschauer sahen ein torreiches Eishockey-Spektakel ohne Zeit zum Durchschnaufen: Mike Hoefel (6.) und Jack Combs (20.) brachten die Gastgeber im ersten Drittel zweimal in Führung. Im zweiten Abschnitt drehten die Oberbayern durch Tore von David Elsner nach einem Pass von Torhüter Timo Pielmeier (25.) und Petr Taticek (26.) zunächst das Spiel. Doch Jordan Owens und Ross Mauermann ließen mit einem Doppelschlag innerhalb von 26 Sekunden (34.) wieder die Pinguins-Fans jubeln. Zum Auftakt des dritten Drittels glich Brandon Buck in 5:3-Überzahl für Ingolstadt aus (41.). Nur 54 Sekunden später traf Owens zum zweiten Mal (42.). Jason Bast erhöhte auf 6:4 (47.). Elsner (48.) verkürzte noch einmal, konnte den Sieg der Bremerhavener aber nicht mehr verhindern.

Viertelfinale gegen Titelverteidiger

Es ist schon jetzt ein Eishockey-Märchen für die Geschichtsbücher: Noch nie zuvor war einem Aufsteiger in der DEL auf Anhieb der Einzug ins Viertelfinale gelungen. Dort wartet in Titelverteidiger und Hauptrundenmeister EHC München allerdings eine riesengroße Aufgabe. "Wir dürfen Viertelfinale spielen und das ist eine große Ehre für uns", sagte Popiesch zur Rollenverteilung. Das Viertelfinale wird im "Best of seven"-Modus gespielt. Zum Weiterkommen sind dann vier Siege nötig.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 19.02.2017 | 23:35 Uhr

DEL: Fischtown Pinguins wildern im Haifischbecken

Die Eishockey-Profis aus Bremerhaven sind das "gallische Dorf" in der DEL. Mit dem kleinsten Etat mischen sie die Liga auf. "Not macht erfinderisch", sagt Macher Alfred Prey. mehr

Ergebnisse Play-offs DEL

Ergebnisse und Play-off-Stände im Überblick. mehr

"Nordsportler": Auffarth und die Pinguins siegen

Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth hat die Wahl zum "Nordsportler des Jahres 2016" von NDR.de gewonnen. Bei den Mannschaften setzten sich die Fischtown Pinguins durch. mehr