Stand: 23.07.2017 17:06 Uhr

Böckermann/Flüggen gewinnen WM-Generalprobe

Lars Flüggen (l.) und Markus Böckermann feiern ihren ersten Turniersieg 2017.

Die Beachvolleyballer Markus Böckermann und Lars Flüggen haben ihren dritten Turniersieg auf der Welttour gefeiert. Bei der WM-Generalprobe im polnischen Olsztyn bezwang das Hamburger Duo am Sonntag die Amerikaner John Hyden und Ryan Doherty mit 2:1-Sätzen (15:21, 21:18, 15:11). Den deutschen Meistern von 2016 gelang damit knapp eine Woche vor Start der Weltmeisterschaft in Wien (28. Juli - 6. August) ihr bestes Saison-Resultat. Olsztyn ist ein sogenanntes 4-Sterne-Turnier, dies ist die zweithöchste Kategorie der Welttour.

Flüggen: "Unser größter Sieg"

Gegen die amerikanischen "Oldies" Ryan Doherty (33 Jahre) und John Hyden (44 Jahre) machten es Böckermann/Flüggen spannend: Der Start war holprig, und entsprechend ging der erste Durchgang deutlich verloren. Danach steigerte sich das norddeutsche Duo und entschied das Match am Ende im Tiebreak für sich. Im Interview direkt nach dem Spiel war die Freude bei Böckermann/Flüggen riesengroß: "Ein Sieg auf einem 4-Sterne-Turnier, das ist bisher unser größter Sieg! Ich hoffe, dass da noch einige dazukommen, das macht Spaß", sagte Flüggen. Für die laufende Saison hatte bereits der Halbfinal-Einzug in Olsztyn das beste Ergebnis für die Hamburger bedeutet. Das Grand-Slam-Turnier galt als letzter WM-Härtetest. Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburg) waren nicht am Start.

Dieses Thema im Programm:

Sportreport | 23.07.2017 | 18:05 Uhr

Mehr Sport

03:26

Musikclip: Ein Halleluja für Hannover 96

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:18