Stand: 16.05.2017 22:29 Uhr

Baskets Oldenburg stehen im BBL-Halbfinale

Dominic Lockhart (r.) hat mit den Baskets Oldenburg die Halbfinalserie der BBL erreicht.

Die Baskets Oldenburg haben das Play-off-Halbfinale der deutschen Basketball-Bundesliga BBL erreicht. In eigener Halle setzten sich die Niedersachsen am Dienstagabend vor 6.000 Zuschauern mit 94:86 (47:46) gegen Bayreuth durch - der entscheidende dritte Sieg der "Best of Five"-Serie. In der Runde der letzten Vier trifft das Team von Coach Mladen Drijencic auf den Sieger des Duells zwischen Ulm und Ludwigsburg (Play-off-Stand 2:2, Entscheidungsspiel am Donnerstag in Ulm). Das zweite Halbfinale bestreiten Bayern München und Titelverteidiger Bamberg.

Paulding und De Zeeuw beste Werfer

Im Gegensatz zur Niederlage bei Spiel drei in Bayreuth lagen die Oldenburger diesmal meist vorne, konnten sich aber lange nicht entscheidend absetzen. Nach dem ersten Viertel (28:22) kam ein kleiner Einbruch, so dass der Meister von 2009 und Pokalsieger von 2015 zur Halbzeitpause lediglich mit einem Punkt in Front lag. Der dritte Spielabschnitt war ausgeglichen, erst gegen Ende des letzten Viertels hatte Oldenburg die besseren Nerven und brachte den Sieg schließlich nach Hause. Beste Werfer waren der Belgier Maxime De Zeeuw und der US-Amerikaner Rickey Paulding mit jeweils 18 Punkten. Philipp Schwethelm kam auf 16 Zähler. Bayreuths Nate Linhart erzielte 19 Punkte.

Weitere Informationen

Ergebnisse BBL-Play-offs

Ergebnisse und Termine der Bundesliga-Play-offs im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 16.05.2017 | 22:40 Uhr

Mehr Sport

02:55

Gisdol: "Eine Chance hat man immer"

19.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:26

Musikclip: Ein Halleluja für Hannover 96

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen