Stand: 29.01.2016 14:25 Uhr

THW: Jaanimaa kommt - Palmarsson auch?

Bild vergrößern
Aron Palmarsson spielte sechs Jahre beim THW Kiel.

Die Nationalspieler Steffen Weinhold und Christian Dissinger sind verletzt, Joan Canellas wird von Rückenproblemen geplagt, Domagoj Duvnjak spielt trotz eines Bänderrisses im Sprunggelenk - beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel herrscht vor allem im Rückraum große Personalnot. So groß, dass die "Zebras" offenbar an einer spektakulären Rückholaktion arbeiten: Nach der Europameisterschaft in Polen soll der Isländer Aron Palmarsson an die Förde zurückkehren. Das berichtet die isländische Zeitung "Morgunbladid". Dem Bericht zufolge bieten die Kieler Palmarssons Verein MKB Veszprem drei Millionen Euro - es wäre der teuerste Transfer der Handball-Geschichte. Bislang hält der Wechsel Nikola Karabatics vom FC Barcelona nach Paris mit geschätzten zwei Millionen Euro den Rekord.

Der Kader des THW Kiel für die Serie 2015/2016

Gislason: "Ich weiß, dass Aron in Ungarn unglücklich ist"

Der 25 Jahre alte Palmarsson war im vergangenen Sommer nach sechs Jahren beim THW zum ungarischen Spitzenteam gewechselt, gegen das sich Kiel im Dezember in der Champions-League mit 25:24 durchsetzte. Laut "Morgunbladid" hat Veszprem, wo auch der Ex-Kieler Christian Zeitz unter Vertrag steht, eine niedrigere Offerte der Schleswig-Holsteiner abgelehnt, woraufhin der THW noch einmal erhöhte. Anfang Januar hatte THW-Coach Alfred Gislason in den "Kieler Nachrichten" eine mögliche Rückkehr Palmarssons angedeutet: "Ich weiß, dass Aron in Ungarn nicht glücklich ist und ja, ich würde ihn gerne zurückholen. Aber ich glaube nicht, dass das möglich ist."

Rückraum-Talent Firnhaber rückt auf

Zwei kleinere Lösungen haben die Kieler allerdings bereits eingetütet: Vom insolventen HSV Hamburg wechselt Linkshänder Dener Jaanimaa an die Förde. Der 26 Jahre alte Nationalspieler Estlands unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende und ist ab sofort spielberechtigt. "Dener erfüllt unser Profil und ist ein erfahrener Bundesliga-Spieler, der uns sofort wird helfen können", sagte Gislason. Zudem rückt das Rückraum-Talent Lucas Firnhaber in den erweiterten Profikader auf. Der 18 Jahre alte gebürtige Buxtehuder ist nach Rune Dahmke, Alexander Williams und Dominik Plaue bereits der vierte Nachwuchsspieler, der zu den Profis stieß. Bei der U23 zählt Firnhaber zu den Leistungsträgern.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/handball/handball-thw-kiel,thw914.html

THW verpflichtet Schwedens Top-Talent Nilsson

Der THW Kiel hat sich die Dienste eines der größten europäischen Handball-Talente gesichert. Der 19-jährige Schwede Lukas Nilsson unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim deutschen Meister. mehr

THW Kiel: Der Rekordmeister von der Förde

Volle Halle, Stars en masse, Titel im Abonnement - der THW Kiel ist das Maß aller Dinge im Handball. Selbst in schwächeren Saisons reicht es meist noch zu mindestens einer Trophäe. mehr

Kiel soll in "Weltliga" spielen - SG außen vor

Die Handball-Champions-League soll nach den Plänen einer Investorengruppe 2019 durch eine neue "Superliga" mit zwölf Teams ersetzt werden. Kiel und Berlin sollen dabei sein, Flensburg nicht. mehr