Stand: 19.01.2016 12:03 Uhr

THW verpflichtet Schwedens Top-Talent Nilsson

Bild vergrößern
Ab Sommer Teamkollegen beim THW Kiel: Der Schwede Lukas Nilsson (Mitte), Rune Dahmke (l.) und Steffen Weinhold.

Dass Lukas Nilsson trotz seiner gerade einmal 19 Jahre die Zukunft gehört, hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der EM in Polen am eigenen Leib erfahren. Fünf Tore gelangen dem Rückraumspieler gegen die DHB-Auswahl. Er war ein Grund, warum die Deutschen gegen das "Tre Kronor"-Team hart um den 27:26-Erfolg kämpfen musste. Das große Potenzial Nilssons war schon vor der EM bekannt. Deswegen war der 1,92 Meter-Mann von Ystads IF von vielen Topclubs umworben - auch vom THW Kiel. Der deutsche Meister hat nun den Zuschlag erhalten. Am Dienstag gaben die "Zebras" bekannt, dass Nilsson im Sommer an die Förde wechselt und einen Vertrag bis 2019 unterschrieben hat.

Nilsson: "War mein Traum, irgendwann einmal ein 'Zebra' zu werden"

"Lukas ist ein Ausnahme-Talent. Er ist torgefährlich, hat ein für sein Alter tolles Spielverständnis und steht in der Abwehr sicher", sagte THW-Trainer Alfred Gislason. Nilsson hat sich ganz bewusst für die Offerte des deutschen Rekord-Meisters entschieden: "Viele schwedische Handballer haben sich in Kiel zu Stars entwickelt. Deshalb war es auch mein Traum, irgendwann einmal ein 'Zebra' zu werden", erklärte Nilsson. "Alfred Gislason wird meine Entwicklung weiter vorantreiben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm, auf meine neue Mannschaft und die vielen THW-Fans." Von der Qualität des Neuzugangs ist auch THW-Geschäftsführer Thorsten Storm überzeugt: "Alle europäischen Topclubs hatten Lukas auf dem Zettel."

Erstliga-Debüt mit 17

Nilsson gab sein Debüt in der ersten schwedischen Liga bereits als 17-Jähriger: 2013 traf er in seiner ersten Saison im Oberhaus 114 Mal, im Jahr darauf bereits 189 Mal. Aktuell führt der Rückraumspieler die Torschützenliste in der schwedischen "Elitserien" mit 140 Treffern in 19 Spielen an und wurde mit dem Nationalmannschafts-Debüt kurz vor seinem 19. Geburtstag im vergangenen November belohnt. Nilsson ist nach Raul Santos (VfL Gummersbach), Nikola Bilyk (Handballclub Fivers Margareten) und Nationalkeeper Andreas Wolff (HSG Wetzlar) der vierte Neuzugang des THW zur kommenden Saison.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/handball/handball-bundesliga-kiel,thwkiel998.html

Kiel soll in "Weltliga" spielen - SG außen vor

Die Handball-Champions-League soll nach den Plänen einer Investorengruppe 2019 durch eine neue "Superliga" mit zwölf Teams ersetzt werden. Kiel und Berlin sollen dabei sein, Flensburg nicht. mehr

Dissinger bis 2020 beim THW Kiel

Christian Dissinger ist der Senkrechtstarter beim THW Kiel und ein Hoffnungsträger des DHB-Teams für die EM. Die "Zebras" verlängerten nun den Vertrag mit dem Rückraum-Ass bis 2020. mehr

Medien: THW will Brozovic als Toft-Hansen-Ersatz

Der vom Verletzungspech gebeutelte THW Kiel will sich offenbar beim angeschlagenen Nordrivalen HSV Hamburg bedienen. Objekt der Begierde ist Kreisläufer Ilija Brozovic. mehr

23 Bilder

Der Kader des THW Kiel für die Serie 2015/2016

Das Aufgebot des deutschen Handball-Rekordmeisters im Überblick. Bildergalerie