Stand: 28.07.2017 11:32 Uhr

Flensburg: Bergerud wird Andersson-Nachfolger

Steht bald bei der SG Flensburg-Handewitt im Tor: Torbjörn Bergerud.

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat einen Nachfolger für den langjährigen Stammtorhüter Mattias Andersson gefunden und Torbjörn Bergerud verpflichtet. Der 23 Jahre alte Schlussmann wird im Sommer 2018 den dann 40-jährigen Andersson ablösen, der die Schleswig-Holsteiner nach dieser Saison verlässt. Bergerud kommt vom dänischen Verein TTH Holstebro und hat einen am 1. Juli 2018 beginnenden Dreijahresvertrag unterschrieben. Der Vize-Weltmeister sagte, ihn werde die Vorfreude auf die SG in den kommenden zwölf Monaten begleiten: "Ich bin sehr glücklich, ab nächster Saison ein Teil der großen SG-Familie sein zu dürfen. Während meiner Besuche in Flensburg habe ich gemerkt, welche Leidenschaft und Professionalität im ganzen Verein und bei den Fans steckt."

Machulla: "Er passt perfekt ins Team"

Die Flensburger freuen sich darüber, ihren Wunschkandidaten bekommen und das Rennen um den begehrten Keeper gemacht zu haben: "Seit wir informiert sind, dass Mattias uns am Saisonende verlassen wird, haben wir intensiv nach einem Ersatz gesucht. Torbjörn war unsere erste Wahl. Wir sind stolz, dass wir es geschafft haben, Torbjörn für uns zu gewinnen, obwohl er mehrere Angebote anderer Topclubs hatte", sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Für den neuen Trainer Maik Machulla ist der 1,97 m große Bergerud ein wichtiger Baustein für die Zukunftsplanung: "Mit seiner sympathischen Art und seinem Anspruch, bei uns zu Europas bestem Torhüter zu reifen, passt er perfekt in unser Team."

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 28.07.2017 | 12:25 Uhr

Mehr Sport

13:18

Delaney: "Wir müssen einfach besser werden"

24.09.2017 22:35 Uhr
Sportclub
02:27
02:29