Stand: 31.08.2015 17:11 Uhr

St. Pauli: Halstenberg weg, Hornschuh da

Bild vergrößern
Marcel Halstenberg beschert St. Pauli eine Rekordablöse.

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat es beim FC St. Pauli noch einmal personelle Veränderungen gegeben. Marcel Halstenberg verlässt die Kiezkicker und schließt sich dem Ligarivalen RB Leipzig an. Die Sachsen überweisen dem Vernehmen nach drei Millionen Euro an die Hamburger. Das ist die höchste Transfersumme in der Vereinsgeschichte. Halstenberg war 2013/2014 ans Millerntor gekommen, absolvierte seitdem 54 Zweitliga-Partien (sechs Tore). In dieser Saison traf er bei St. Paulis Siegen in Karlsruhe (2:1) und gegen Greuther Fürth (3:2). "Es gab mehrere Angebote von verschiedenen Interessenten, die wir abgelehnt haben. Bei diesem Transfer ist unsere Schmerzgrenze aber erreicht worden", erklärte St. Paulis Sportchef Thomas Meggle.

Der Kader des FC St. Pauli 2015/2016

Hornschuh kommt aus Frankfurt

Die Hamburger haben aber bereits Ersatz für Halstenberg gefunden und Abwehrspieler Marc Hornschuh vom FSV Frankfurt bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige war erst zu Beginn dieser Spielzeit vom Drittliga-Absteiger Borussia Dortmund II zu den Hessen gewechselt. Dort kam er aber nicht zum Zug - auch bei St. Paulis Niederlage beim FSV am Sonntag (0:1) spielte Hornschuh nicht. In Hamburg will der Defensivakteur nun durchstarten: "Ich bin hochmotiviert und freue mich auf diesen tollen Club", erklärte der 24-Jährige. Trainer Ewald Lienen lobte den Neuzugang als "polyvalenten Defensivspieler, der in der Innenverteidigung, auf der Sechserposition oder auf der rechten Abwehrseite spielen kann". Vergangene Woche hatte St. Pauli in Jeremy Dudziak (Borussia Dortmund) und Davidson Drobo-Ampem bereits zwei weitere Spieler verpflichtet.

Budimir verliehen

Verlassen hat die Hamburger unterdessen Ante Budimir. Der kroatische Stürmer wird für ein Jahr an den FC Crotone verliehen, wie der italienische Zweitligist am Montag bestätigte. Der 24-Jährige war 2014 zum Kiezclub gewechselt und erzielte in 20 Pflichtspieleinsätzen lediglich einen Treffer.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/fussball/zweite-liga-transfer,stpauli4900.html

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Wer kommt, wer geht? Das Wechsel-Karussell in der Zweiten Bundesliga dreht sich. Alle Transfers von Eintracht Braunschweig und vom FC St. Pauli zur Saison 2015/2016. mehr

Erste Saisonniederlage für St. Pauli

Zweitligist FC St. Pauli hat seine erste Saisonniederlage kassiert. Beim FSV Frankfurt unterlagen die Hamburger 0:1. Marcel Halstenberg wird den Club wohl verlassen, Marc Hornschuh kommen. mehr