Stand: 01.11.2015 20:29 Uhr

Bremen reist im DFB-Pokal nach Mönchengladbach

Bild vergrößern
In der zweiten Runde besiegte Bremen dank eines Treffers von Anthony Ujah (r.) den 1. FC Köln.

Werder Bremen hat im DFB-Pokal-Wettbewerb im Achtelfinale eine schwierige Aufgabe zu lösen: Bei der Auslosung am Sonntagabend zog Schlagersängerin Vanessa Mai für den Fußball-Bundesligisten als Gegner den Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach. Das Auswärtsspiel in Mönchengladbach wird am 15. oder 16. Dezember stattfinden. Zweitligist Eintracht Braunschweig muss in der Runde der letzten 16 ebenfalls auswärts antreten - beim Bundesligisten VfB Stuttgart.

Auch Braunschweig hat nur Außenseiter-Chancen

Links

Ergebnisse und Ansetzungen im DFB-Pokal

Die Spielpaarungen im DFB-Pokal der Saison 2015/2016 hier im Überblick. mehr

Mut schöpfen für die Pokalpartie in Mönchengladbach können die Bremer vielleicht beim Blick in die jüngste Vergangenheit: In der laufenden Bundesliga-Saison besiegte Werder die Elf vom Niederrhein am dritten Spieltag mit 2:1. Den Einzug ins Pokal-Achtelfinale schafften die Hanseaten dank eines Treffers von Anthony Ujah beim 1:0 in der zweiten Runde gegen den Liga-Rivalen 1. FC Köln. Der Stürmer erwartet ein schwieriges Spiel in Gladbach: "Die Borussia hat im Moment eine unglaubliche Serie. Aber wir wollen unbedingt eine Runde weiterkommen und werden alles dafür geben."

Zweitligist Braunschweig wird als klassentieferer Klub als Außenseiter in die 90 Pokal-Minuten in Stuttgart gehen. Als die Niedersachsen 2013/2014 eine Saison zusammen mit dem VfB in der Bundesliga spielten, endete die Partie in der baden-württembergischen Metropole 2:2. Das Hinspiel im eigenen Stadion hatte Braunschweig gegen Stuttgart 0:4 verloren. Die Eintracht schoss sich mit einem 4:0 beim SSV Reutlingen ins Achtelfinale des laufenden Wettbewerbs.

Titelverteidiger Wolfsburg schon nicht mehr dabei

Titelverteidiger VfL Wolfsburg war in der zweiten Runde im Topspiel gegen Bayern München nach einer 1:3-Niederlage aus dem laufenden Wettbewerb ausgeschieden. Das DFB-Pokal-Endspiel wird seit 20 Jahren im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Der Termin für das Finale in dieser Saison ist der 21. Mai 2016.

Die norddeutsche Pokal-Geschichte in Bildern

22 Bilder

Von Altona bis Havelse: Pokalcoups im Norden

Es ist der Traum eines jeden Außenseiters: Im DFB-Pokal einem Favoriten ein Bein zu stellen. So manchem unterklassigen Nordclub ist so ein Coup schon gelungen - ein Überblick. Bildergalerie

Ujah schießt Werder ins Achtelfinale

Werder Bremen steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Die Hanseaten setzten sich am Mittwoch im Bundesligaduell gegen den 1. FC Köln durch. Das Siegtor markierte der Ex-Kölner Anthony Ujah. mehr

Pflicht erfüllt: Eintracht im DFB-Pokal weiter

Leicht und locker hat Eintracht Braunschweig die Runde der letzten 16 im DFB-Pokal erreicht. Die Niedersachsen gewannen beim Fünftligisten SSV Reutlingen deutlich mit 4:0. mehr