Stand: 24.09.2013 11:10 Uhr

Perfekt: Van Marwijk wird neuer HSV-Trainer

Bild vergrößern
Bert van Marwijk tritt beim HSV die Nachfolge von Thorsten Fink an.

Lambertus "Bert" van Marwijk soll den Hamburger SV aus der Krise führen. Der Fußball-Bundesligist gab am Montagabend die Verpflichtung des 61 Jahre alten Trainers offiziell bekannt. Der frühere Coach der niederländischen Nationalmannschaft, der mit "Oranje" 2010 in Südafrika Vize-Weltmeister wurde, erhält bei den Hanseaten einen Kontrakt bis 2015. Sein Amt wird van Marwijk nach HSV-Angaben am Mittwoch antreten - einen Tag nach dem Pokalspiel gegen Greuther Fürth, das er sich im Fernsehen anschauen will. Er beerbt beim Erstliga-Gründungsmitglied Thorsten Fink, von dem sich die Norddeutschen am vergangenen Montag wegen des schwachen Saisonstarts getrennt hatten.

Van Marwijk: Hoffnungsträger des HSV

"Ich bin kein Zauberer"

"Wir freuen uns darüber, dass wir mit Bert van Marwijk einen Trainer für den HSV gewinnen konnten, der über große Erfahrung verfügt und seine Kompetenz mehrfach unter Beweis gestellt hat", sagte Sportchef Oliver Kreuzer. Assistenzcoach van Marwijks wird der 43-jährige Roel Coumans, der bislang in Diensten des niederländischen Zweitligisten Fortuna Sittard stand. Vom 1990er-Weltmeister Andreas Möller, um dessen Verpflichtung als zusätzlicher Co-Trainer sich noch einmal Diskussionen mit van Marwijk entwickelt haben sollen, war im HSV-Statement keine Rede. "Möller kommt nicht jetzt, Und auch nicht in den nächsten drei Wochen", sagte Vorstandsboss Carl-Edgar Jarchow der "Bild". Van Marwijk will beim HSV zunächst für Ruhe sorgen: "Meine Aufgabe ist es, wieder mehr Struktur zu schaffen und Deutlichkeit über das Spielsystem zu geben. Wir müssen so schnell wie möglich vom unteren Tabellenplatz wegkommen", sagte er dem niederländischen Radiosender "NOS". Der frühere "Oranje"-Coach, der die 0:2-Derby-Pleite der Hamburger gegen Werder Bremen vor dem Fernseher verfolgt hatte, gab angesichts der zuletzt gezeigten Vorstellungen des HSV aber auch zu bedenken: "Ich bin kein Zauberer. Man sieht, dass die Mannschaft verunsichert ist."

Vierter niederländischer HSV-Coach

Der ehemalige Coach von Borussia Dortmund (2004 bis 2006) ist der vierte Niederländer auf der HSV-Bank. Martin Jol löste am 1. Juli 2008 seinen gut 17 Monate amtierenden Landsmann Huub Stevens ab, ehe Ricardo Moniz ab April 2010 für rund zwei Monate auf Interimsbasis die sportliche Verantwortung bei den Hamburgern übernahm. Zuletzt hatte van Marwijk von 2008 bis 2012 die niederländische Nationalmannschaft betreut.

Van der Vaart: "Er ist ein guter Trainer"

Bild vergrößern
Rafael van der Vaart lobt van Marwijk.

Kapitän Rafael van der Vaart hatte sich in den vergangenen Tagen für van Marwijk ausgesprochen. "Ich kenne ihn über die Zeit in der Nationalmannschaft. Er ist ein guter Trainer", sagte er. Im "Oranje-Team" war das Verhältnis zwischen beiden allerdings nicht immer einfach, van der Vaart hatte sich unter van Marwijk mehrfach mit der Reservistenrolle begnügen müssen.

Weitere Informationen

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/hsv10153.html