Stand: 30.01.2016 17:54 Uhr

Schaaf-Effekt verpufft? 96 unterliegt Leverkusen

von Florian Neuhauss, NDR.de

Thomas Schaaf muss weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis als Trainer von Hannover 96 warten. Die Niedersachsen kassierten am Sonnabend bei Bayer Leverkusen mit 0:3 (0:1) die zweite Niederlage unter dem neuen Coach. Für den Tabellenletzten, dessen Rückstand ans rettende Ufer durch das Remis der Bremer gegen Hertha BSC weiter angewachsen ist, war es bereits die vierte Auswärtspleite in Folge. "Das ist keine leichte Situation. Aber die Mannschaft lässt alles auf dem Platz, alle ziehen mit", sagte Torhüter Ron-Robert Zieler, der nun schon 34 Gegentore kassiert hat. Die "Roten" stellen die drittschlechteste Abwehr der Liga. Das Bundesliga-Debüt von Neuzugang Hotaru Yamaguchi war nicht mehr als eine Randnotiz. Der offensive Mittelfeldspieler konnte seinem Team keine Impulse geben, Schaaf gönnte dem dritten Japaner im Kader trotzdem die vollen 90 Minuten.

Chicharito macht 96 nass

Kießling trifft im zweiten Anlauf

19.Spieltag, 30.01.2016 15:30 Uhr

  • B. Leverkusen
  • 3:0


  • Hannover 96

Tore: 1:0 Kießling (44.) 2:0 Chicharito (63., Foulelfmeter) 3:0 Chicharito (88.)
B. Leverkusen: Leno - Hilbert (78. Jedvaj), Tah, Toprak, Wendell - Bellarabi (78. Mehmedi), Kramer, Kampl, Calhanoglu (73. Brandt) - Chicharito, Kießling - -
Hannover 96: Zieler - Sakai, Marcelo, Gülselam, Albornoz - Hoffmann - Yamaguchi, Prib (76. Saint-Maximin) - Schmiedebach (65. Bech) - Szalai, Hugo Almeida
Zuschauer: 28790

Weitere Daten zum Spiel

Leverkusen startete mit Vollgas in die Partie: Gerade mal eine Minute war gespielt, als Karim Bellarabi den ersten Torschuss abgab. Doch auch wenn Schaaf seine Mannschaft im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen Darmstadt 98 auf gleich drei Positionen ändern musste (Gülselam, Albornoz und Yamaguchi rein für Schulz, Sorg und Sané), präsentierten sich die Niedersachsen danach stabil. Die "Roten" verlegten sich aufs Kontern - was durchaus erfolgversprechend war. Manuel Schmiedebach (10.) und Hugo Almeida (19.) verfehlten jedoch das Tor, Edgar Prib scheiterte mit seinem Versuch, eine Ecke direkt zu verwandeln, an Torhüter Bernd Leno (22.). Mehr vom Spiel hatten aber die Hausherren. Wirklich geprüft wurde 96-Torwart Zieler - in seinem 160. Spiel in Folge von Beginn an - aber zunächst nur, als er einen "flatternden" Freistoß von Hakan Calhanoglu sicher abwehrte (26.). Einmal hatte der Fänger allerdings gehöriges Glück - der Kopfball von Stefan Kießling nach einer Calhanoglu-Ecke klatschte vom Innenpfosten zurück ins Feld (12.). Eine Kopie führte eine Minute vor der Pause dann zur Leverkusener Führung: Calhanoglu brachte den Ball wieder gefühlvoll nach innen, Kießling lief Ceyhun Gülselam weg und köpfte ins lange Eck.

Hannover in zweiter Hälfte praktisch chancenlos

An der taktischen Ausrichtung änderte Schaaf auch nach der Pause nichts. Dafür drängten nun die Rheinländer auf die Entscheidung. Zunächst verhinderte Zieler mit einer starken Parade gegen Kevin Kampl (51.) das 0:2. Dann stand den Leverkusenern wieder das Aluminium im Weg: Bellarabi setzte Calhanoglu in Szene, und der ehemalige HSVer zog wuchtig ab - der Ball prallte an die Unterkante der Latte, von dort auf die Linie und gegen den Innenpfosten, bevor Miiko Albornoz per Kopf klärte (57.). Sechs Minuten später musste Zieler allerdings wieder hinter sich greifen. Rechtsverteidiger Hiroki Sakai hatte Kießling im Strafraum zu Fall gebracht, Chicharito verlud Zieler vom Punkt. Jetzt reagierte der 96-Coach, wechselte zweimal offensiv. Der eingewechselte Allan Saint-Maximin sorgte zumindest noch für ein wenig Belebung. Doch die Leverkusener ließen weiterhin kaum Chancen zu und drängten nach vorn. Zwei Minuten vor dem Ende stellte Chicharito mit seinem 13. Treffer im 16. Bundesliga-Einsatz den Endstand her.

33 Bilder

Der 96-Kader für die Saison 2015/2016

Hannover 96 will nach einer Zittersaison in dieser Spielzeit einen Platz im gesicherten Mittelfeld. Das aktuelle Aufgebot der Niedersachsen in Bildern. Bildergalerie

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr