Stand: 26.08.2015 10:57 Uhr

HSV: Trio verabschiedet sich

Bild vergrößern
Mohamed Gouaida, Kerem Demirbay und Petr Jiracek (v.l.) verlassen den HSV.

In wenigen Tagen - am 31. August - schließt sich das Transferfenster, viel Zeit bleibt also nicht mehr für den Hamburger SV, den aufgeblähten Kader noch zu verschlanken. 31 Profis standen beim Bundesligisten unter Vertrag, zu viele für einen Club, der nur noch in einem Wettbewerb vertreten ist. So äußerte sich auch Clubchef Dietmar Beiersdorfer in einer Twitter-Fragerunde eindeutig: Es werde definitiv noch Abgänge geben, beim Thema Zugänge müsse man "mal sehen". Am Dienstag wurden nun Nägel mit Köpfen gemacht: Petr Jiracek, Kerem Demirbay und Mohamed Gouaida verlassen den Club.

Der HSV-Kader für die Saison 2015/2016

Ein Abschied und zwei Leihgeschäfte

Der Tscheche Jiracek absolvierte am Dienstag bei Sparta Prag den Medizincheck und unterzeichnete beim Hauptstadtclub einen Vierjahresvertrag. Seit der Amtsübernahme von Trainer Bruno Labbadia spielte der Großverdiener in den Planungen der Hanseaten keine Rolle mehr, seit April kam er lediglich auf 17 Pflichtspielminuten. Der 29-Jährige war 2012 für vier Millionen Euro Ablöse aus Wolfsburg an die Elbe gekommen. Jiraceks Vertrag, der noch bis 2016 lief, wurde aufgelöst, der HSV zahlt dem Mittelfeldspieler 150.000 Euro Abfindung. Auch Rückkehrer Demirbay (war nach Kaiserslautern ausgeliehen) fand nicht den Anschluss ans Team. Der Deutsch-Türke wird erneut für ein Jahr in die Zweite Liga verliehen, diesmal zu Fortuna Düsseldorf. Ein weiterer Last-Minute-Abgang ist Gouaida: Der 22-Jährige wird an Zweitligist Karlsruher SC verliehen.

Koreaner Young-Jae Seo kommt

Als Neuzugang vermeldeten die Hamburger am Dienstag Young-Jae Seo. Der 20 Jahre alte südkoreanische Linksverteidiger unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag, soll aber zunächst für die U 23 in der Regionalliga Nord spielen.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/fussball/Hamburg-bundesliga-transfer,hsv15458.html

Lasogga: Die Rückkehr des Torjägers

Der Hamburger SV hat einen Komplett-Fehlstart in die Saison gerade noch abgewendet. Gefeierter Mann beim Sieg gegen Stuttgart war Pierre-Michel Lasogga, der endlich wieder traf. mehr

24 Bilder

Die größten Transfersünden des HSV

Bereits seit 1987 wartet der Hamburger SV auf den Gewinn eines bedeutenden Titels. Ein Blick auf die Transferpolitik des Clubs lässt erahnen, wo die Gründe liegen. Bildergalerie

Zu- und Abgänge der Bundesliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der vier norddeutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, Werder Bremen, Hannover 96 und Hamburger SV zur und während der Saison 2015/2016 im Überblick. mehr

Ergebnisse und Tabelle Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr