Stand: 04.01.2016 17:23 Uhr

Dubai: 96-Keeper Zieler war im brennenden Hotel

Kurz vor Beginn der Silvester-Partys verbreiteten dramatische Meldungen aus Dubai auch in Niedersachsen große Sorge: Ein Großfeuer war im Luxushotel "The Address" ausgebrochen, einem Gebäude mit mehr als 60 Stockwerken. Zu diesem Zeitpunkt befand sich auch Nationaltorwart Ron-Robert Zieler von Hannover 96 in dem Hotel, wie der 26-Jährige am Rande des Trainingsauftaktes am Montag berichtete. Die ganz große Katastrophe blieb zum Glück aus: Zieler und fast alle anderen Hotelgäste konnten in Sicherheit gebracht werden. Nach Angaben der Behörden wurde ein Hotelgast mit schwereren Verletzungen in eine Klinik gebracht, ein anderer habe einen Herzinfarkt erlitten, 14 Menschen seien leicht verletzt worden.

"Wir hatten nur noch, was wir am Leibe hatten"

Seiner Information nach sei sein Zimmer im zwölften Stock komplett ausgebrannt, so Zieler. Beim Ausbruch des Feuers sei er aber glücklicherweise nicht dort gewesen. Er sei zu diesem Zeitpunkt im Hotelrestaurant auf der Terrasse gewesen. "Dort haben wir gesessen und gefeiert, als das Feuer ausgebrochen ist", so der Keeper. Zieler wurde gemeinsam mit den anderen Hotelgästen umgehend evakuiert und durfte nicht mehr in das Hotel zurück. "Wir hatten nur noch, was wir am Leibe hatten", so Zieler. Neue Reisepässe zu besorgen, sei gar nicht so leicht gewesen, er sei vor Ort aber sehr gut unterstützt worden.

Weitere Informationen

Schaaf bittet um Geduld: "Es wird holprig"

Thomas Schaaf hat seine Retter-Mission bei Hannover 96 begonnen. Der Coach leitete am Montag seine erste Trainingseinheit beim Vorletzten. Mit dabei war auch der dritte Neuzugang Adam Szalai. mehr