Stand: 17.11.2017 14:28 Uhr

Wegen Anton: Hannover 96 kritisiert DFB scharf

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat den Deutschen Fußball-Bund wegen der Verletzung von U21-Nationalspieler Waldemar Anton scharf kritisiert. "Das ist verantwortungslos", schimpfte 96-Trainer André Breitenreiter. Der 21-Jährige hatte sich beim Länderspiel beim Warmmachen eine Knieprellung zugezogen und war trotzdem aufgelaufen, musste in der zwölften Minute jedoch ausgewechselt werden. Der Abwehrmann wird Hannover mit großer Sicherheit in der Bundesliga-Partie bei Werder Bremen am Sonntag (18 Uhr/im Liveticker) fehlen. "Das ist nicht akzeptabel. Der Verein ist der Leidtragende", monierte auch 96-Manager Horst Heldt. | 17.11.2017 14:15

Mehr Sport

03:35

Zu Besuch in Fietes Heimat

17.11.2017 07:05 Uhr
NDR Fernsehen
02:30

Lieberknecht: "Das ärgert uns"

17.11.2017 21:52 Uhr
NDR 2