Labbadia beruft vier Talente zu den Profis

Trainer Bruno Labbadia vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat ein Quartett aus dem eigenen Nachwuchs für die Vorbereitung auf die kommende Saison zu den Profis hochgezogen. Mats Köhlert, Frank Ronstadt, Finn Porath und Jonas Behounek werden am Trainingsauftakt am 29. Juni teilnehmen, wie der HSV am Dienstag mitteilte. Sie sollen auch beim ersten Trainingslager im schweizerischen Graubünden und den anschließenden Testspielen gegen Flensburg (8. Juli), Schackendorf (12. Juli) und Rostock (15. Juli) mit dabei sein. | 31.05.2016 18:04

Olympia: Vier Norddeutsche unter den ersten 44 Nominierten

66 Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro stehen die ersten 44 deutschen Teilnehmer fest. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat am Dienstag Athleten aus sechs Sportarten nominiert (20 Frauen und 24 Männer). Darunter sind Marathonläufer Arne Gabius aus Hamburg, der in Kiel lebende Segler Philipp Buhl, sowie Erik Heil und Thomas Plößel vom Norddeutschen Regatta Verein. In zwei weiteren Nominierungsrunden am 28. Juni und 12. Juli wird die Olympiamannschaft komplettiert. | 31.05.2016 14:42

Lorenzen feiert Länderspiel-Debüt für Uganda

Angreifer Melvyn Lorenzen von Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat sein Länderspiel-Debüt für Uganda gefeiert. Der 21-Jährige konnte im Testspiel in Simbabwe (0:2) allerdings kaum Akzente setzen. Uganda bereitet sich derzeit auf das entscheidende Qualifikationsspiel für den Afrika-Cup gegen Botswana am 4. Juni vor. | 31.05.2016 17:48

Bremens Kleinheisler für Ungarn

Die ungarische Fußball-Nationalmannschaft geht mit vier Deutschland-Legionären in die Europameisterschaft in Frankreich. Trainer Bernd Storck berief unter anderem Werder Bremens Lazlo Kleinheisler. Außerdem als Feldspieler im Kader: Adam Szalai und Zoltan Stieber. Als Torhüter ist Peter Gulacsi von Aufsteiger RB Leipzig dabei. Die Ungarn sind erstmals seit der WM 1986 für eine Großveranstaltung qualifiziert. Sie treffen im Test am Sonnabend in Gelsenkirchen auf Deutschland | 31.05.2016 15.58

Malte Schwarz bleibt ein "Veilchen"

Die BG Göttingen hat den dritten deutschen Spieler für die kommende Basketball-Bundesliga-Saison 2016/2017 unter Vertrag genommen: Malte Schwarz bleibt für eine weitere Spielzeit ein "Veilchen". Der 27-Jährige, der vom Mitteldeutschen BC zur BG stieß, entwickelte sich im Laufe der vergangenen Saison immer mehr zu einem wichtigen Baustein im Team von Head Coach Johan Roijakkers. Der 1,88 Meter große Shooting Guard steuerte durchschnittlich 3,7 Punkte, 1,4 Rebounds und 1,6 Assists zum Spiel der Göttinger bei. | 31.05.2016 15:36

VfL Osnabrück verlängert mit Torwart Lehmann

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück und Torhüter Frank Lehmann haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2017 geeinigt. Der 27-Jährige war zur Spielzeit 2013/2014 vom 1.FC Heidenheim zu den Lila-Weißen gewechselt und kam seither auf 71 Drittligaeinsätze für die Niedersachsen. Lehmann hat nach dem Weggang des zu 1899 Hoffenheim zurückgekehrten Marvin Schwäbe, der in der vergangenen Spielzeit alle 38 Punktspiele bestritt, Chancen auf den Stammplatz im Tor. | 31.05.2016 14:03