Guilavogui lässt Zukunft offen

Josuha Guilavogui von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg denkt offenbar über einen Wechsel nach. "Alles ist offen", sagte der Mittelfeldspieler im Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz). "Es ist erst Juli", erklärte der Franzose mit Blick auf die Wechselfrist. Der VfL hatte den 25-Jährigen nach der Leihe vor wenigen Wochen von Atletico Madrid fest verpflichtet. | 26.07.2016 19:53

Zverev scheidet in erster Runde aus

Tennisprofi Alexander Zverev ist beim Masters-Turnier in Toronto (Kanada) überraschend schon in der ersten Runde ausgeschieden. Der 19-Jährige unterlag in seinem Auftaktmatch Lu Yen-Hsun aus Taiwan 5:7, 3:6. Nach 1:32 Stunden war die Niederlage des Hamburgers besiegelt. Zverev hatte sich nach seinem Halbfinal-Einzug in der vergangenen Woche in Washington (USA) in der Weltrangliste auf Rang 25 verbessert und steht damit 45 Plätze besser da als sein siegreicher Kontrahent. | 26.07.2016 19:33

Eisbären Bremerhaven verpflichten Smotrycz

Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven vermeldet den achten Zugang für die kommende Saison. Der 24 Jahre alte US-Amerikaner Evan Smotrycz hat einen Ein-Jahres-Vertrag erhalten. Der 2,06 Meter große Power Forward ging zuletzt auf Zypern für Keravnos Strovolou auf Korbjagd. | 26.07.2016 16:16

Czichos bleibt Kapitän von Holstein Kiel

Rafael Czichos wurde beim Fußball-Drittligisten Holstein Kiel als Kapitän bestätigt. In den Mannschaftsrat wurden neben Czichos auch Dominik Schmidt, Tim Siedschlag, Patrick Kohlmann und Dominic Peitz gewählt. | 26.07.2016 15:16

Löwen-Coach Jacobsen: THW Kiel ist Titelfavorit

Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen sieht sich nach dem erstmaligen Titelgewinn nicht als beste Mannschaft der kommenden Saison. "Topfavorit ist immer der THW Kiel. Der THW hat den größten Etat", sagte Trainer Nikolaj Jacobsen. Neben den Kielern hat Jacobsen auch Vize-Meister SG Flensburg-Handewitt auf der Rechnung. Beide Nordrivalen seien in der Breite besser besetzt als die Löwen. Die Mannheimer müssen den Verlust von Nationalspieler Uwe Gensheimer (Paris Saint-Germain) verkraften. | 26.07.2016 13:25

Segeln: Erfolg für Billerbeck bei Travemünder Woche

Bei der Travemünder Woche haben die Welt- und Europameisterschaften der RS- und Splash-Klassen begonnen. In der Klasse der Contender siegte Segler Max Billerbeck aus dem schleswig-holsteinischen Kollmar nach sechs Wettfahrten vor Jan von der Bank (Eutin) und Markus Maisenbacher aus Verden. Insgesamt gingen am Dienstag, dem vierten Renntag, 14 Klassen aufs Wasser, darunter Laser und Finn-Dinghi. Die Travemünder Woche, bei der 844 Boote in 23 Klassen an den Start gehen, dauert noch bis zum Sonntag. | 26.07.2016 12:28