96-Star Huszti: "Bin leer und ausgebrannt"

Szabolcs Huszti hat seine eigenmächtige Urlaubsverlängerung mit Erschöpfung begründet. Gleichzeitig stellte er klar, dass er seinen Vertrag bei Hannover 96 erfüllen wolle. mehr

HSV gegen Fürth Favorit? Von wegen...

Normalerweise gilt der Fußball-Bundesligist in der Relegation gegen den Zweitligisten als Favorit. Beim Duell Hamburger SV gegen Greuther Fürth ist aber Vorsicht angesagt. mehr

Fabian Boll: Niemals geht man so ganz

Fabian Boll hat am Sonntag nach zwölf Jahren im Trikot des FC St. Pauli seine Karriere beendet. Zum Abschied gab es viele Emotionen und ein 2:2 gegen Erzgebirge Aue. mehr

HBL verweigert HSV die Lizenz

Der HSV Hamburg hat für die kommende Spielzeit in der Handball-Bundesliga keine Lizenz erhalten. Der Champions-League-Sieger wird aber Beschwerde gegen diesen Beschluss einreichen. mehr

Lüneburg gewinnt Großen Preis von Redefin

Nisse Lüneburg hat erstmals im Großen Preis beim Pferdefestival in Redefin triumphiert. Der Springreiter aus Hetlingen siegte mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Stechen. mehr

Ruderer Krüger im EM-Finale

Der Rostocker Stephan Krüger greift bei den Ruder-Europameisterschaften im polnischen Posen nach einer Medaille. Mit seinem Partner, dem ehemaligen Einer-Weltmeister Marcel Hacker, erreichte er auf dem Maltasee durch einen souveränen Halbfinalerfolg das Finale im Doppelzweier am Sonntag. | 30.05.2015 12:21

Olic wegen Allergie-Schock in Klinik

Sorgen um Stürmer Ivica Olic beeinträchtigen bei Bundesligist Hamburger SV die Vorbereitungen auf das Relegations-Rückspiel am Montag (20.30 Uhr) bei Zweitligist Karlsruher SC. Laut einem Bericht der "Bild" musste der 35-Jährige am vergangenen Freitagabend wegen eines allergischen Schocks mehrere Stunden in einer Hamburger Klinik behandelt werden. Allerdings konnte Olic demnach das Krankenhaus noch am gleichen Abend wieder verlassen. Auslöser für Olics Einlieferung ins Krankenhaus sollen Medikamente gegen seine Rückenbeschwerden gewesen sein. | 30.05.2015 11:00

Arne Gabius in Bestzeit zur WM-Norm

Arne Gabius hat beim Diamond-League-Meeting in Eugene/Oregon sein Saisondebüt über 10.000 Meter mit persönlicher Bestzeit (27:43,93) als 15. beendet. Damit unterbot der Hamburger die Norm für die Weltmeisterschaften in Peking um 1,07 Sekunden. Seinen bisherigen Hausrekord verbesserte Gabius um über elf Sekunden. Olympiasieger, Welt- und Europameister Mo Farah aus Großbritannien lief in Weltjahres-Bestzeit von 26:50,97 Minuten zum Sieg. | 30.05.2015 10:28

Kerber will sich in Trainerfrage Zeit lassen

Angelique Kerber will sich bei der Entscheidung über ihren zukünftigen Trainer noch etwas Zeit lassen. Bis einschließlich des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon werde sie mit ihrem jetzigen Coach Torben Beltz zusammenarbeiten, sagte Kerber nach ihrem überraschenden Drittrunden-Aus bei den French Open am Freitag. "Dann werden wir miteinander sprechen. Noch ist alles offen", sagte die Kielerin. Kerber hatte sich im Februar von ihrem Trainer Benjamin Ebrahimzadeh getrennt und war zu ihrem alten Coach Beltz zurückgekehrt. | 30.05.2015 10:12

Walkenhorst/Windscheif verlieren deutsches Duell

Die deutschen Beachvolleyballer Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif sind beim ersten Grand Slam des Jahres in Moskau im Halbfinale gescheitert. Das Duo aus Kiel und Hamburg verlor das deutsche Duell gegen Jonathan Erdmann und Kay Matysik mit 0:2 (16:21, 16:21). In der Vorschlussrunde treffen Erdmann/Matysik auf Pablo Herrera/ Adrian Gavia aus Spanien oder die Österreicher Clemens Doppler/Alexander Horst. Die drei Frauen-Teams in der K.o.-Runde hatten am Freitag den Sprung ins Vier telfinale verpasst. |30.05.2015 12:04

VfL Osnabrück verpasst DFB-Pokal

Der VfL Osnabrück hat die Drittliga-Saison als Fünfter beendet. Die Niedersachsen kamen am Sonnabend bei Jahn Regensburg nicht über ein 0:0 hinaus und verpassten damit den DFB-Pokal. mehr

VfL Wolfsburg: Starke Saison, große Ziele

Nach vier Jahren hat sich der VfL Wolfsburg erstmals wieder für den Europacup qualifiziert. Nicht nur deshalb dürfen die Niedersachsen auf eine erfolgreiche Zukunft hoffen. mehr

Wolf-Wechsel in die NHL perfekt

Dass David Wolf die Hamburg Freezers in Richtung NHL verlässt, war schon länger klar. Jetzt ist Wechsel des Stürmers für ein Jahr zu den Calgary Flames perfekt. mehr

Kiels Kampfgeist hält Flensburg in Schach

Die Handballer des THW Kiel haben das Landesderby gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 33:25 gewonnen und das Titelrennen offen gehalten. Filip Jicha spielte trotz Bänderanriss überragend. mehr

Eintracht bleibt positiv in Erinnerung

Eintracht Braunschweig ist als Tabellenletzter aus der Bundesliga abgestiegen. Trotz einer schlechten sportlichen Ausbeute hinterließen die "Löwen" insgesamt einen positiven Eindruck. mehr

Neustrelitz spielt gegen Mainz II um Aufstieg

Die TSG Neustrelitz bekommt es im Kampf um den Drittliga-Aufstieg mit der Bundesliga-Reserve des 1. FSV Mainz 05 zu tun. Am 28. Mai haben die Mecklenburger zunächst Heimrecht. mehr

Werder: Spiel verloren, Charaktertest bestanden

Werder Bremen hat das letzte Saisonspiel beim Champions-League-Aspiranten Leverkusen mit 1:2 verloren, kämpferisch aber überzeugen können. Gebre Selassie traf für die Norddeutschen. mehr

Holstein Kiel feiert Drittliga-Klassenerhalt

Drittligist Holstein Kiel hat keine Nerven gezeigt und sein letztes Saisonspiel in Darmstadt mit einer starken Leistung gewonnen. Damit bleibt den "Störchen" der teure Abstieg erspart. mehr

HSV: Relegation trotz 2:3-Pleite in Mainz

2:3 verloren, aber trotzdem Grund zum Jubeln: Der HSV bleibt dank der Niederlagen von Nürnberg und Braunschweig auf Platz 16 und darf in der Relegation weiter um den Klassenerhalt kämpfen. mehr