Stand: 26.09.2016 10:20 Uhr

Koch sieht Folgen im "Fall Wilhelmshaven"

DFB-Vizepräsident Rainer Koch sieht durch das BGH-Urteil zum "Fall SV Wilhelmshaven" weitreichende Folgen für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und die Landesverbände. "Wir sind bisher der Meinung gewesen, dass ein Verweis in unseren nationalen Statuten auf mögliche FIFA-Sanktionen ausreicht", sagte der 57-jährige dem "kicker". Nun seien womöglich Anpassungen in allen Statuten notwendig. Der Bundesgerichtshof hatte entschieden, dass der 2013/2014 vollstreckte Zwangsabstieg des damaligen Regionalligisten SV Wilhelmshaven rechtswidrig gewesen sei. | 26.09.2016 10:18