Stand: 25.06.2017 13:40 Uhr

Tischtennis-Spieler Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) hat bei den China Open den siebten World-Tour-Titel seiner Karriere gewonnen. Der Weltranglistenfünfte setzte sich im Finale gegen Timo Boll (Düsseldorf) mit 4:3 durch. Für Ovtcharov ist es der erste Sieg bei dem Turnier, das zuletzt nur von Chinesen gewonnen wurde. Diese hatten am Freitag selbst für eine Öffnung des Tableaus gesorgt: Die drei besten Spieler der Welt, Ma Long, Fan Zhendong und Xu Xin, waren aus Protest gegen die Versetzung ihres Cheftrainers in den Verband nicht zu ihren Achtelfinalpartien erschienen. | 25.06.2017 11:54