AKTUELLES AUS DER REGION
  • Niedersachsen Regionen Niedersachsen Hannover Heide Osnabrück Oldenburg Harz
    Möglichkeit zur Auswahl der Region
 

Umfrage: Für Rot-Grün wird's enger

Bei der Landtagswahl in Niedersachsen zeichnet sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen ab: Zwei Wochen vor der Stimmabgabe am 20. Januar hat Rot-Grün weiter eine Mehrheit, auch wenn die CDU erneut das beste Ergebnis aller Parteien erzielen kann. Das hat die aktuelle Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR Fernsehens ergeben. Während die CDU stabil bei 40 Prozent bleibt, gewinnt die SPD einen Prozentpunkt im Vergleich zum NiedersachsenTREND im Dezember und erreicht 34 Prozent. Entscheidend für die Regierungsbildung könnte die Frage sein, ob die FDP den Einzug in das Landesparlament schafft. Lange verharrten die Liberalen bei drei Prozent. Nun gewinnen sie einen Prozentpunkt dazu. Die Grünen verlieren zwei Prozentpunkte und kommen auf 13 Prozent. Piraten und Linke verpassen nach dieser Umfrage weiterhin den Einzug in den Landtag.

Ruf nach neuer Regierung wird leiser

Die Stimmung im Land ist zum Jahreswechsel noch besser geworden: 59 Prozent der Befragten blicken mit Zuversicht in die Zukunft, ein Plus von fünf Prozentpunkten im Vergleich zur Umfrage im Dezember. 58 Prozent sind mit ihrer Landesregierung zufrieden, 41 Prozent sind mit deren Arbeit nicht einverstanden. Der Ruf nach einer neuen Regierung wird im Januar etwas leiser: Unverändert 42 Prozent der Befragten wünschen sich wieder eine CDU-Führung, während 43 Prozent eine SPD-geführte Regierung favorisieren - sechs Prozentpunkte weniger als beim vorigen NiedersachsenTREND.

Mehr als die Hälfte der Niedersachsen vertritt weiterhin die Ansicht, ein Bündnis aus SPD und Grünen wäre gut für ihr Bundesland. An zweiter Stelle liegt im Urteil der Wahlberechtigten eine große Koalition aus CDU und SPD mit 44 Prozent. Nach 49 Prozent in 2008 gilt Schwarz-Gelb aktuell nur bei jedem dritten Niedersachsen als Konstellation, die gut für das Bundesland ist.

Reaktionen der Landespolitik

  • CDU-Generalsekretär Ulf Thiele

    "Von Wechselstimmung ist in Niedersachsen keine Spur."

  • SPD-Wahlkampfleiter Michael Rüter

    "Rot-Grün liegt in allen Umfragen seit 17 Monaten stabil vor Schwarz-Gelb. Dieser Trend wird auch durch die letzte infratest-Umfrage vor der Landtagswahl bestätigt."

  • FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner

    "Wir sind davon überzeugt, dass für die FDP Niedersachsen am Ende sechs bis acht Prozent drin sind."

  • Anja Piel und Stefan Wenzel, Spitzenkandidaten der Grünen

    "Entscheidend für den Umbau in Niedersachsen wird das Ergebnis der Grünen sein. Wir kämpfen bis zum letzten Tag für jede Stimme und für den Wechsel."

  • Linke-Spitzenkandidat Manfred Sohn

    "Laut dieser Umfrage stehen wir heute genau da, wo wir auch vor fünf Jahren standen."

  • Piraten-Pressesprecherin Susann Flegel

    "Wir bekommen im Straßenwahlkampf sehr viele positive Rückmeldungen von den Wählern und sehen die dimap-Umfrage daher als Ansporn, genauso wie bisher für unseren Einzug in den Landtag zu kämpfen."

1/1

McAllister vor Weil

Bei einer Direktwahl des Ministerpräsidenten hat Amtsinhaber David McAllister (CDU) mit unveränderten 49 Prozent weiterhin einen komfortablen Vorsprung, allerdings kann sich SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil stetig verbessern: Im Januar kommt er auf 34 Prozent, vier Prozentpunkte mehr als im Dezember. Mit der Arbeit ihres Ministerpräsidenten sind die Niedersachsen weiterhin überwiegend zufrieden: 64 Prozent stellen ihm ein gutes Zeugnis aus, Stephan Weil erreicht hier einen Wert von 33 Prozent.

Noch viele Unentschlossene

Kurz vor der Stimmabgabe sind allerdings offenbar noch viele Wähler unentschlossen: 56 Prozent der Befragten haben sich bereits auf eine Partei festgelegt, 44 Prozent wissen noch nicht, wo sie ihr Kreuz machen, beziehungsweise ob sie überhaupt wählen gehen. Die Wahlentscheidung wird dabei offenbar stärker von der Bundespolitik bestimmt als noch im Dezember: 34 Prozent der Befragten sagten, dass die Bundespolitik eine größere Rolle spielt als die Landespolitik, ein Zuwachs von sechs Prozentpunkten. Nach wie vor bleibt aber die Landespolitik dominierend.

Das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap hat für die Umfrage insgesamt 1.000 Niedersachsen ab 18 Jahren befragt. Die Erhebung fand vom 28. Dezember bis zum 2. Januar statt - per repräsentativer Zufallsauswahl wurden Telefoninterviews mit den Teilnehmern geführt.

Rückblick NiedersachsenTREND
Eine Lupe fokussiert auf ein Tortendiagramm, dahinter das Wappen von Niedersachsen (Bildmontage) © Fotolia Fotograf: moonrun, pixelfabrik
 

NiedersachsenTREND: Rot-Grün weiter vorn

Es sieht derzeit nach einem Regierungswechsel in Niedersachsen aus. (06.12.2012) mehr


Umfrage: CDU stark - Mehrheit für Rot-Grün

Die CDU führt in Niedersachsen mit sieben Prozentpunkten vor der SPD. (08.11.2012) mehr

Weitere Informationen
Der niedersächsische Landtag mit Lupe (Montage) © dpa, fotolia.com Fotograf: Jochen Lübker, Saniphoto
 

Who is who? Spitzenkandidaten im Porträt

Wer sind die Spitzenkandidaten und für welche Programminhalte stehen sie? mehr