Sendedatum: 18.03.2013 20:30 Uhr  | Archiv

Die Wahrheit über den Süßstoff Stevia

von Christine Buth
Bild vergrößern
Aus den Blättern der Stevia-Pflanze wird der Süßstoff Steviolglykosid gewonnen.

Seit rund einem Jahr ist Stevia in Deutschland als Lebensmittel zugelassen. Und es gibt immer mehr Produkte mit dem Süßstoff, der aus der Stevia-Pflanze gewonnen wird, zum Beispiel Marmelade, Limonade, Joghurt und Süßigkeiten. Das Versprechen der Hersteller: Stevia hat weniger Kalorien als Zucker, schmeckt aber genauso gut. Stimmt das?

Stevia gilt als Naturprodukt. Aber nur wenige Stevia-Produkte enthalten die grünen Blätter, mit denen die Hersteller werben. In den meisten Lebensmitteln steckt nur das aus den Pflanzen isolierte Steviolglykosid - ein chemisch aufbereiteter Stoff. Verbraucherschützer wie Armin Valet kritisieren das: "Letztlich ist ein Zusatzstoff in den Lebensmitteln, der wenig mit den abgebildeten Blättern zu tun hat. Rein rechtlich ist noch offen, wie damit umzugehen ist".

So schnitten die Stevia-Produkte ab

Dieses Thema im Programm:

Markt | 18.03.2013 | 20:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/stevia123.html