Sendedatum: 08.04.2013 20:15 Uhr  | Archiv

Die Tücken der Haftpflichtversicherung

von Annette Niemeyer

Lebenspartner

Bild vergrößern
Schon ist es passiert: Der umgeschüttete Kaffee führt zum Totalschaden des Notebooks - ein Fall für die Haftpflichtversicherung.

In einer Familienversicherung sind prinzipiell alle mitversichert, auch unverheiratete Paare. Wer zusammenwohnt und zwei Single-Haftpflichtversicherungen hat, kann eine kündigen und dadurch Geld sparen. Das bedeutet aber auch: Bei gegenseitigen Schäden haftet die Versicherung nicht, also wenn zum Beispiel jemand das Notebook des Partners versehentlich fallen lässt und dadurch zerstört.

Kleine Kinder

Für die Schäden, die Kinder verursachen, kommt prinzipiell die Familien-Haftpflichtversicherung auf. Ausnahme: Kinder bis sieben Jahre sind nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch nicht verantwortlich für Schäden, die sie einem anderen zufügen - im Straßenverkehr sogar bis zehn Jahre. Solange gelten Kinder als schuldunfähig. Und wer nicht schuldig ist, muss nicht haften. Auch die Eltern sind aus dem Schneider, es sei denn, sie verletzen ihre Aufsichtspflicht. Doch die ist weniger streng, als viele Eltern glauben: Sie müssen ihre Sprösslinge nicht ununterbrochen beaufsichtigen. Also bleibt der Geschädigte in den meisten Fällen auf dem Schaden sitzen. Aber: In vielen modernen Verträgen sind auch Schäden durch kleine Kinder mitversichert.

Erwachsene Kinder

Auch erwachsene Kinder sind über die Eltern versichert, selbst wenn sie bereits ausgezogen sind - vorausgesetzt sie sind höchstens 25 Jahre alt, ledig und befinden sich in ihrer ersten Ausbildung. Schwierig wird es, wenn die Kinder ein Studium oder eine Lehre abgeschlossen haben oder wenn sie ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Praktikum absolvieren. In diesen Fällen lohnt es sich, beim Versicherer nachzufragen, ob das Kind eine eigene Haftpflichtversicherung braucht.

Dieses Thema im Programm:

Markt | 08.04.2013 | 20:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/haftpflicht103.html

Mehr Ratgeber

00:51

Vogelfutter-Plätzchen aus Fonduefett

14.12.2017 16:00 Uhr
Mein Nachmittag
09:47

Linsen-Gemüse mit gebratenem Saibling

11.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
06:45

Wasserschaden im Auto: Wer zahlt?

11.12.2017 20:15 Uhr
Markt